Ungebremst in den Stau: 3 Verletzte bei Crash in der Ruwerer Straße in Trier

1
Foto: Patrick Pleul / dpa-Archiv

TRIER. Drei verletzte Personen und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Ruwerer Straße. An einer Baustelle in Höhe der Ruwerer Straße Nr. 24 staute sich heute, gegen 13.10 Uhr, der Verkehr.

Ein 23 Jähriger PKW-Fahrer befuhr die Ruwerer Straße aus Richtung Verteilerkreis kommend in Fahrtrichtung Ruwer. Offenbar schätzte er die Verkehrssituation falsch ein und fuhr ungebremst auf einen vor der Baustelle haltenden PKW auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er diesen PKW nach vorne und gegen zwei weitere haltende Fahrzeuge.

Hierdurch wurden insgesamt 3 Personen verletzt, eine davon schwer. An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 €. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Ruwerer Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. Es kam dadurch zu erheblichen Behinderungen in den Stadtteilen Trier Ruwer und Trier Nord.

Im Einsatz waren Kräfte der Polizeiinspektion Trier, der Berufsfeuerwehr Trier, der Rettungsdienste sowie der Rettungshubschrauber.

Hinweise werden erbeten, an die zuständige Polizeiinspektion Trier (0651- 9779 3200).

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.