Brennender Schulbus auf Autobahn: Kinder unverletzt

0
Foto: Patrick Pleul / dpa-Archiv

SINZIG. Ein brennender Schulbus hat im Landkreis Ahrweiler für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer am Freitagmorgen Flammen aus dem Motorraum bemerkt und daraufhin einen Rastplatz an der Autobahn 61 angesteuert.

Das Feuer konnte mithilfe eines Feuerlöschers bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

Im Bus befanden sich elf Schulkinder der ersten bis fünften Klasse und drei Betreuer einer örtlichen Fördereinrichtung. Verletzt wurde niemand. Der Bus konnte nicht mehr weiterfahren und wurde abgeschleppt.

Die Schulkinder wurden mit einem Ersatzbus zu ihrem Schwimmunterricht in Bad Neuenahr-Ahrweiler gebracht. Brandursache war laut Polizei ein technischer Defekt an der Standheizung. Der Parkplatz blieb für den Zeitraum der Lösch- und Reinigungsarbeiten gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.