Mutmaßliche Drogendealer aus dem Saarland: Ein Kilogramm Drogen im Auto

0

PIRMASENS. Drogen im Wert von mehr als 10 000 Euro hat die Polizei bei mutmaßlichen Drogenhändlern in Pirmasens und im Saarland gefunden. In der Nacht zum Sonntag habe eine Polizeistreife zunächst ein Auto mit saarländischem Kennzeichen und mit drei Insassen kontrolliert, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

In dem Wagen fanden die Beamten Amphetamin, Cannabis und ein Kilogramm Amphetaminpaste. Der 53-jährige Fahrer, ein Amerikaner aus dem Saarland, stand selbst unter Drogeneinfluss, wie ein Drogentest ergab. Er und seine beiden Mitfahrer, eine 32 Jahre alte Frau und ein 31 Jahre alter Mann, waren der Polizei wegen Drogendelikten bereits bekannt.

Noch in der Nacht durchsuchte die Polizei auch die Wohnungen der drei mutmaßlichen Drogenhändler in Pirmasens und im Saarland, wo sie unter anderem 350 Amphetamintabletten fand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.