Frau kaltblütig mit Axt im Schlaf erschlagen – Mann wegen Mordes vor Gericht

0
Symbolbild // Foto: dpa

SAARBRÜCKEN. Ein Mann soll seine schlafende Ehefrau mit einem gezielten Axtschlag getötet haben. Vor dem Landgericht Saarbrücken beginnt heute der Prozess gegen den 40-Jährigen wegen Mordes.

Während der Tat sollen sich in dem Haus auch die fünf gemeinsamen Kinder aufgehalten haben, die die Tat offensichtlich nicht bemerkt hatten. Nach ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft war es zwischen den Ehepartnern vermehrt zu Streit gekommen.

Außerdem habe es Hinweise gegeben, dass Eifersucht als Tatmotiv eine Rolle gespielt haben könnte. Geklärt werden soll auch, ob eine psychische Erkrankung des Angeklagten eine Rolle spielte.

(dpa/lrs)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.