Spaziergängerin mit Hund von freilaufendem Hund angefallen

0
dpa-Archiv

MEHLINGEN/KAISERSLAUTERN. Eine 62 Jahre alte Spaziergängerin und ihr Hund sind von einem freilaufenden Hund in Mehligen (Landkreis Kaiserslautern) attackiert worden. Dabei stürzte die Frau und brach sich den Arm.

Wie die 62-Jährige mitteilte, wurden sowohl sie selbst als auch ihr Hund von einem fremden Hund angegriffen und verletzt. Der Hunde-Halter kümmerte sich jedoch nicht darum.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Frau am Dienstagnachmittag in Mehlingen mit ihrem Hund spazieren, als sie von dem anderen Hund von hinten angesprungen wurde. Dadurch sei sie nach vorne gestürzt und habe sich den Arm gebrochen. Anschließend habe der fremde Hund nach ihrem Hund geschnappt und diesen leicht verletzt.

Kurz darauf sei der mutmaßliche Besitzer des anderen Hundes aufgetaucht und habe seinen Vierbeiner zurückgerufen. Gegenüber der 62-Jährigen habe er lediglich geäußert, dass sie wohl einen Arzt aufsuchen müsse. Anschließend sei der Mann davon gegangen, ohne seinen Namen zu nennen oder der verletzten Frau zu helfen.

Die 62-Jährige lief zu einer nahe gelegenen Physiotherapie-Praxis, wo Mitarbeiter einen Rettungswagen verständigten, der die Frau ins Krankenhaus brachte. Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Hunde-Besitzer laufen.

Die Frau erstattete wegen Körperverletzung und unterlassenen Hilfeleistung eine Anzeige.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.