700 Liter Diesel ausgelaufen: Autobahn stundenlang gesperrt – Drei Verletzte

0
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Ein Lkw hat nach einem Auffahrunfall auf der A6 bei Kaiserslautern rund 700 Liter verloren. Wegen der Reinigungsarbeiten musste die Autobahn bei Kaiserslautern in der Nacht zum Freitag mehrere Stunden gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Unfall wurden drei Menschen leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben war ein 24-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend auf der A6 nach Mannheim unterwegs und überholte zwischen den Anschlussstellen Waldmohr und Bruchmühlbach-Miesau einen Lkw. Bei dem Überholmanöver fuhr ein 54-Jähriger Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit auf den Pkw des 24-Jährigen auf, der gegen den Tankbehälter des Lkws geschleudert wurde.

Dadurch lief der komplette Tankinhalt auf die Fahrbahn. Die A6 in Fahrtrichtung Mannheim war bis Freitagmorgen gegen 7 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 55 000 Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.