Betrunkener Fahrer rammt Auto auf A3: Ein Schwerverletzter

0
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Archiv

DERNBACH. Ein betrunkener Autofahrer hat auf der Autobahn 3 bei Dernbach (Westerwald) einen anderen Wagen gerammt und ist dann geflüchtet.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verletzte sich der 56 Jahre alte Fahrer des anderen Fahrzeugs schwer. Der 36 Jahre alte Unfallverursacher wollte laut Polizei die Spur wechseln und rammte dabei das andere Auto. Jenes geriet ins Schleudern und krachte gegen die Leitplanke.

Die Polizei entdeckte den flüchtigen 36-Jährigen schließlich etwa drei Kilometer weiter auf der Autobahn 48. Dort war er mit seinem Wagen stehengeblieben, weil ihm ein Autoreifen fehlte, wie ein Polizeisprecher sagte. Wann er den Reifen verlor, sei noch unklar. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,16 Promille.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.