An der Mosel: Fahranfänger schleuderte in Begrenzungsmauer!

2

ZELL. Unverletzt blieb am heutigen Montagmorgen, 29. Oktober, ein 19-jähriger Fahranfänger aus der Region bei einem heftigen Aufprall an eine Böschungsmauer neben der Neuen Barl-Auffahrt in Zell an der Mosel.

Vermutlich weil der junge Mann mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn in eine Linkskurve fuhr, brach das Heck des Fahrzeuges aus. Das Auto schleuderte, kam schließlich von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Fahrbahnbegrenzung.

An dem Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

2 KOMMENTARE

  1. Ich freue mich auch über die jungen Wilden, wenn sie sich die Hörner einrammen und dabei keinen Anderen verletzen und sich anschließend eine neue Karre kaufen müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.