Bewölkt, aber kaum Regen: Herbstwetter zum Wochenbeginn

0
Foto: dpa-Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Überwiegend trockenes Herbstwetter steht Rheinland-Pfalz und Saarland in den kommenden Tagen bevor. Es soll zwar kühl und bewölkt werden, Niederschläge soll es aber kaum geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. Nachts kann es vereinzelt Frost geben.

Der Sonntag wird laut DWD bei Temperaturen von sechs bis neun Grad meist stark bewölkt. Zeitweise kann es leicht regnen. In den höchsten Lagen kann der Regen auch mit Schnee vermischt sein.

Bewölkten bis bedeckten Himmel bei Temperaturen von sechs bis neun Grad soll es laut DWD auch am Montag geben. Gelegentlich kann es dann regnen. Am Dienstag regne es bei leicht bis mäßig, in der Eifel kann es in den Höhen sogar schneien. Am Dienstagnachmittag lockere es von Süden her auf. Die Niederschläge ließen dann nach, mit Temperaturen von acht bis elf Grad werde es etwas milder.

Nachts sollen die Temperaturen Richtung null Grad sinken. Es kann zu Bodenfrost kommen und an Stellen, wo es geregnet oder geschneit hat, auch glatt auf den Straßen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.