Dreyer: Halbe Million Euro für Schulen

0

TRIER. Mit dem Schulbauprogramm des Landes stünden der Stadt Trier in diesem Jahr 552.400 Euro zur Verfügung. Darauf weist die SPD-Landtagsabgeordnete Malu Dreyer in einer Pressemitteilung hin.

„Guter Unterricht erfordert eine gute Lernatmosphäre. Diese kann nur in einwandfreien Räumen entstehen“, ist Dreyer sicher. „Die Verbesserung der schulischen Infrastruktur ist dabei gemeinsame Aufgabe von Stadt und Land. Ich bin froh, dass die Trierer Schulen vom Landesprogramm mit einer halben Million Euro gefördert werden.“

Von der Gesamtsumme würden in den nächsten Tagen Gelder in Form von Bewilligungen bereitgestellt, weitere Projekte könnten zudem nach Abschluss der baufachlichen Prüfung mit einer Förderung rechnen. Konkret werde der Umbau der Grundschule Ambrosius mit 135.000 Euro, der Umbau des Auguste-Viktoria Gymnasiums mit 255.000 Euro sowie der Neubau des Sportgebäudes im Friedrich-Spee-Gymnasium gefördert. Die Hauptschule St. Maximin erhalte 62.400 Euro für die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

„Es handelt sich bei den genannten Maßnahmen um einen nachgewiesenen dauerhaften Bedarf“, erläutert Dreyer weiter. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.