Rheinland-Pfalz bei Autodiebstählen auf viertletztem Platz

0
Foto: dpa-Archiv

BERLIN. Rheinland-Pfalz gehört zu den Bundesländern mit den wenigsten Autodiebstählen. Im vergangenen Jahr waren es nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft vom Montag 392 kaskoversicherte Pkw. Bezogen auf die Zahl der registrierten Autos ist dies nach Bayern, Baden-Württemberg und dem Saarland der viertletzte Platz der 16 Länder.

Auf 1000 registrierte Personenwagen kamen in Rheinland-Pfalz 0,2 Diebstähle – der Bundesschnitt liegt bei 0,5. Die Versicherer zahlten den Diebstahlopfern zwischen Pfalz und Westerwald im Schnitt 18 144 Euro.

Bundesweit wurden im vergangenen Jahr 17 493 kaskoversicherte Pkw gestohlen, vier Prozent weniger als im Vorjahr. Die durchschnittliche Entschädigung für jeden Diebstahl erreichte mit rund 18 500 Euro einen Höchststand. Den Gesamtschaden geben die Versicherer mit nahezu 324 Millionen Euro an (plus acht Prozent).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.