Hautnah an den Stars des Damentennis – Brüder aus Klausen als Ballkinder bei den Luxembourg Open

0

KLAUSEN/LUXEMBURG. In den letzten Tagen fand das internationale Damen-Tennisturnier „Luxembourg Open“ statt, bei dem 32 Spielerinnen aus den Top 150 der Damen Weltrangliste um Weltranglistenpunkte und eine Trophäe gespielt haben. Die Brüder Fabian und Emil Marenberg aus Klausen, beide begeistere Tennisspieler beim SV Sehlem, waren dieses Jahr als Ballkinder dabei.

Für den dreizehnjährigen Fabian, Schüler des Cusanus Gymnasium in Wittlich, war es nach 2017 bereits der zweite Einsatz als Balljunge. Für seinen neunjährigen Bruder Emil, Schüler an der Grundschule Sehlem, war es das erste Mal. An vier von acht Turniertagen waren die beiden eingesetzt. Ein Einsatz auf dem Tennisplatz dauerte immer rund 40 Minuten, gefolgt von 40 Minuten Pause.

Auf dem Platz gelten auch für die Ballkinder klare Regeln und es gilt höchste Konzentration, damit das Spiel reibungslos abläuft. So konnten die beiden Tennisspielerinnen der Weltklasse, wie die Deutsche Julia Görges (Nr. 9 der Weltrangliste), Eugenie Bouchard aus Kanada, Mandy Minella aus Luxemburg und Belinda Bencic aus der Schweiz hautnah auf dem Platz erleben. Zusätzlich gab es einige Gelegenheiten ein Autogramm zu ergattern oder ein Foto mit den Spielerinnen zu machen. „Meine Favoriten sind Julia Görges und Eugenie Bouchard.“ erzählt Emil. Im Halbfinale sind Bouchard und Görges aufeinander getroffen.

Das war dann für Emil wie ein Finale. In einem hart umkämpften Spiel war Eugenie Bouchard zwischenzeitlich zwei Punkte vom Sieg entfernt. Julia Görges behielt aber die Nerven und drehte das Spiel noch und gewann mit 6:7, 7:5 und 6:1 und zog in das Finale ein. Dort traf Görges auf die Schweizerin Belinda Bencic, die sich über die Qualifikationsrunde in das Finale gekämpft hat. In einem würdigen Finalspiel reichten dann Julia Görges zwei Breaks um das enge Spiel mit 6:4 und 7:5 für sich zu entscheiden und als Luxembourg Open Gewinnerin vom Platz zu gehen.

„Meine Spielerin des Turniers ist Julia Görges. Sie hat sich immer sehr viel Zeit nach dem Spiel für ihre Fans genommen und lange Autogramme geschrieben und Fotos gemacht. Umso mehr freut es mich, dass sie nun auch das Turnier gewonnen hat.“ erzählt Fabian Marenberg begeistert. Fabian und Emil sind sich einig, es war ein tolles aber auch anstrengendes Erlebnis und freuen sich schon auf das nächstes Jahr als Ballkinder bei den Luxembourg Open.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.