Zugedröhnt in den Weinberg geschleudert

0

BAD KREUNACH. Am heutigen Samstagnachmittag kam es gegen 15.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in einem Weinberg bei Bad Kreuznach. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer kam hierbei vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug von einem Schotterweg ab und kollidierte mit mehreren Rebstöcken und Pfosten.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 30-Jährige zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Amphetamin und Cannabis gestanden hatte. Des Weiteren bemerkten die Beamten, dass die Reifen am Unfallfahrzeug sehr stark abgefahren waren.

Dem 30-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde eingezogen. Der 30-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Unfallschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR (Totalschaden). Der Schaden am Weinberg wurde auf circa 10.000 EUR geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.