Polit-Trend Rheinland-Pfalz: SPD und CDU brechen auf Rekordtief ein

0
Ein Mann telefoniert vor einer fiktiven Wahlumfragegrafik. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

MAINZ. Knapp zweieinhalb Jahre vor der nächsten Landtagswahl sind SPD und CDU in Rheinland-Pfalz in einer SWR-Umfrage auf ein Rekordtief gesunken.

Die SPD käme auf 24 Prozent der Stimmen, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre. Das ergab der Politrend des SWR-Politikmagazins «Zur Sache Rheinland-Pfalz!». Dies wäre im Vergleich zur Juni-Umfrage ein Minus von fünf Prozentpunkten. Die CDU ist weiter stärkste Kraft und erreicht 28 Prozent – drei Punkte weniger.

Die Grünen kommen auf 18 Prozent und erreichen damit ein Rekordhoch, sieben Punkte mehr als im Juni. Die AfD bleibt bei 13 Prozent. Die FDP kann um einen Punkt leicht auf 8 Prozent zulegen. Die Linke erreicht unverändert 5 Prozent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.