Bettel mit Regierungsbildung beauftragt

0
Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel. Foto: Yoan Valat/EPA/Archiv

LUXEMBURG. Luxemburgs bisheriger Regierungschef Xavier Bettel (45) soll auch die nächste Regierung des Großherzogtums bilden. Dies entschied Großherzog Henri am Dienstag.

Bei der Parlamentswahl vom Sonntag hatten die drei Parteien der bisherigen Koalition – die Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen – insgesamt 31 von 60 Parlamentssitzen und damit eine knappe Mehrheit errungen.

Der Liberale Bettel soll nun in Koalitionsverhandlungen eine Fortsetzung des Bündnisses vereinbaren. Schon zuvor hatten auch Sozialdemokraten und Grüne die Bereitschaft zu einer Neuauflage der Koalition erklärt. Kommt die Koalition zustande, bleibt die mit 21 Parlamentsmandaten stärkste Partei des Landes, die Christlich-Soziale Volkspartei (CSV), auch in den kommenden fünf Jahren in der Opposition.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.