Bis in die Nacht gesperrt – Wagen brennt in Luxemburger Tunnel vollkommen aus!

0

LUXEMBURG.Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, kam es am späten Sonntagabend, 14. Oktober, gegen 21.35 Uhr, zu einem Fahrzeugbrand im Tunnel „Grouft“.

Eine Autofahrerin befuhr dabei zunächst die A7 in Richtung Norden als ihr Wagen plötzlich im Tunnel Grouft zu qualmen anfing und stehen blieb. Kurze Zeit später stand der Wagen in Flammen.

Rettungskräfte aus Niederanven begaben sich sofort vor Ort und brachten den Brand unter Kontrolle, konnten jedoch nicht verhindern, dass der Wagen komplett ausbrannte.

Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte der nachfolgende Verkehr vorerst am Einsatzort vorbei geleitet werden. Für die Dauer der Bergungs- und Säuberungsarbeiten war dieser Streckenteil der A7 bis in die Nacht gesperrt.

Infolge des Brandes wurde die Fahrbahn stark in Mitleidenschaft gezogen, woraufhin die rechte Fahrspur bis auf Weiteres nicht befahrbar ist. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.