Zu schnell in der grünen Hölle: Motorradfahrer auf Nürburgring tödlich verunglückt

0

NÜRBURG. Ein Motorradfahrer aus dem Rhein-Erft-Kreis ist bei einer Fahrt auf der Nordschleife des Nürburgrings im rheinland-pfälzischen Adenau in der Eifel tödlich verunglückt.

Die Polizei geht nach Angaben vom Sonntag davon aus, dass der 29-Jährige bei einer Touristenfahrt in einer Linkskurve zu schnell unterwegs war.

Dadurch sei er am Samstag von der Fahrbahn abgekommen. Beim Aufprall gegen die Fahrbahnbegrenzung erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er daran am Samstagabend im Krankenhaus starb.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.