Spenden für Wildparks: Kinder sammeln Kastanien

0
Tim, Louis und Till schieben einen Anhänger mit Kastanien und Bucheckern auf das Gelände des Süßwarenerstellers Haribo. Foto: Thomas Frey / dpa-Archiv

GRAFSCHAFT. Futter gegen Süßes: Mehrere Tonnen an Kastanien und anderen Waldfrüchten haben Kinder in Rheinland-Pfalz für Tierparks gesammelt.

Die jährliche Sammelaktion am Haribo-Standort Grafschaft (Kreis Ahrweiler) trage Kastanien und Eicheln für die Tierfütterung in der Winterzeit zusammen, teilte der Süßwarenhersteller am Freitag zum Beginn der zweitägigen Aktion mit.

Die Waldfrüchte würden an Wildparks in Deutschland und Österreich gespendet. Im Gegenzug erhalten die Sammler Produkte des Herstellers.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.