Bus kracht mit Sattelzug zusammen: 9 Schwerverletzte nach Crash

0
Foto: dpa-Archiv

HOCKENHEIM/MANNHEIM. Beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Sattelzug sind bei Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) nach bisherigen Erkenntnissen neun Menschen schwer verletzt worden.

Weitere Insassen wurde leichter verletzt – wie viele genau, war zunächst unbekannt. Zu der Karambolage am Donnerstag sei es auf der Landesstraße 722 gekommen, teilte die Polizei mit. Der Bus, der in Richtung Speyer unterwegs war, geriet aus zunächst ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Der überwiegende Anteil der Fahrgäste sei bei der Kollision verletzt worden, davon nach derzeitigem Stand neun schwer. Auch der Busfahrer und der Fahrer des Sattelzuges seien unter den Verletzten.

Fünf Rettungshubschrauber und sieben Rettungswagen waren im Einsatz. Die Straße war stundenlang gesperrt.

Ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache klären. Nach bisherigen Erkenntnissen saßen in dem Bus mehr als 30 Menschen aus den USA, Kanada und Australien. Der Reisebus gehört demnach zu einem Unternehmen aus dem Landkreis Karlsruhe. Auch der Busfahrer und der Fahrer des Sattelzuges erlitten Verletzungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.