REWE sagt Danke: Supermarkt bucht 8 Milliarden Euro bei Kundin ab

0
Foto: Angelika Rouyer / Facebook

MITTERFELDEN. Eine Mutter aus dem bayrischen Aildring hat nichts ahnend ihre Banking-App aufgerufen – und bekam einen Schock: Die Supermarktkette Rewe hatte über acht Milliarden Euro abgebucht.

Was sich wie ein Witz anhört, war für die 33-jährige Angelika Rouyer aus Mitterfelden im ersten Moment gar nicht lustig: „Rewe sagt Danke“, las sie in Ihrer Banking-App auf dem Smartphone und daneben den abgebuchten Betrag: 8.590.000.000.42 Euro!!!

„Daraufhin bekam ich dann fast einen Herzinfarkt, so eine Summe habe ich noch nie auf meinem Konto gesehen nur leider stand ein MINUS davor“, schreibt die zweifache Mutter via Facebook und postet ein Bild des unglaublichen Betrages. Und betonte: „Mir wurde echt übel.“

Erst mehrere Telefonate mit der Bank und Rewe brachten ihr letztlich Gewissheit über den offensichtlichen Buchungsfehler: Es handelte sich „nur“ um einen Systemfehler. Das Geld wurde in Wirklichkeit nie abgebucht.

Dass die Lastschrift überhaupt aufgetaucht ist, bleibt etwas für IT-Freaks: Irgendwie hat sich die alte App den Rewe-Danke-Satz samt Milliardenbetrag aus den Tiefen des Smartphones zusammengebastelt…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.