Unerlaubtes Wendemanöver endet in Gefangentransport

0

SANDWEILER. Am heutigen Morgen, 10. Oktober, gegen 9.30 Uhr, ereignete sich auf N2 in Richtung Sandweiler ein Verkehrsunfall mit einem Gefangenentransporter.

Nach Angaben der Polizei Luxemburg, befuhr ein Autofahrer die N2 vom Kreisverkehr Robert Schaffner in Richtung Sandweiler. Ein Gefangenentransporter der Polizei befuhr zur gleichen Zeit die N2 von Sandweiler in Richtung Kreisverkehr.

Auf Höhe eines Betriebsgeländes führte der Pkw-Fahrer dann ein unerlaubtes Wendemanöver durch und übersah dabei den herannahenden Dienstwagen der Polizei. Der Transporter konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß gegen die Beifahrerseite.

Sowohl der Autofahrer, die Gefangenen wie auch die begleitenden Polizisten, welchen ersten Informationen nach leichte Verletzungen davontrugen, wurden ins Krankenhaus verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.