Königsbesuch in Trier: Zufahrt zum Domfreihof kurzzeitig eingeschränkt

0
Königin Maxima und König Willem-Alexander. Foto: Sven Hoppe / dpa-Archiv

TRIER. Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima besucht am Mittwoch, 10. und Donnerstag, 11. Oktober, die Stadt Trier. Komplette Straßen müssen trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen für diesen Besuch des Königspaars nicht gesperrt werden.

Das Rathaus weist aber darauf hin, dass der Porta-Nigra-Vorplatz am Donnerstagvormittag für die Zeit des Besuchs abgesperrt ist. Dort können Besucherinnen und Besucher das Königspaar um 9.15 Uhr ganz nah erleben. Zwischen 9 Uhr und 9.30 Uhr werden einzelne Busse von den Stadtwerken unmittelbar vor der Haltestelle Porta Nigra umgeleitet.

Zu sehen sind die niederländischen Majestäten außerdem gegen 9.35 Uhr beim Aussteigen aus der Fahrzeugkolonne vor dem Trierer Dom sowie beim Abfahren vor der Liebfrauen-Basilika gegen 9.50 Uhr. Aus Sicherheitsgründen wird der Bereich unmittelbar vor den beiden Kirchen abgegittert. Zwischen 9 und 10 Uhr wird deshalb die Zufahrt für Anwohner und Anlieferer auf den Domfreihof durch die Liebfrauenstraße nicht möglich sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.