Suff-Fahrer fährt funkensprühend auf Felge nach Hause

0
Polizeifahrzeuge mit Blaulicht
Foto: Rolf Vennenbernd / dpa-Archiv

MERCHWEILER. Am 06.10.2018 teilte ein Zeuge gegen 08.30 Uhr der Polizei in Merchweiler (Landkreis Neunkirchen) mit, gerade einen völlig betrunkenen Autofahrer gesehen zu haben. Dieser sei mit einem blauen Audi unterwegs.

Während der Fahrt habe der Zeuge auch noch ein Funkensprühen bemerkt. Die Polizei konnte den 47 Jahre alten Mann an seiner Wohnanschrift in Merchweiler feststellen. Er stand erheblich unter alkoholischer Beeinflussung.

Ihm wurde auf der Dienststelle durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug führte er obwohl er gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der blaue Audi hatte mehrere Unfallschäden. Die Front zeigte Schäden ebenso wie die Bereifung und der Außenspiegel.

Das Funkensprühen ließ sich einfach erklären: ein Reifen war zerstört, so dass der Pkw nur auf der Felge fuhr. Hinsichtlich des wohl zuvor stattgefundenen Unfalls hat die Polizei nur vage Hinweise.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Illingen in Verbindung zu setzen. Insbesondere Zeugen, welche weitere Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können (tel: 06825/9240).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.