Raucher-Statistik: Drei Viertel der Rheinland-Pfälzer sind Nichtraucher

0

Bildquelle: dpa-Archiv

MAINZ.Fast vier von fünf Rheinland-Pfälzern sind nach eigenen Angaben Nichtraucher. Dies teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems aufgrund von Daten für das vergangene Jahr mit.

Im Vergleich zur letzten Erhebung 2013 stieg der Nichtraucheranteil unter den über 15-Jährigen um knapp drei Prozentpunkte. Mit einem Anteil von genau 78,3 Prozent liegt Rheinland-Pfalz auf dem sechsten Platz der 16 Bundesländer und etwas über dem Bundesdurchschnitt von 77,6 Prozent.

Nach Angaben des Statistischen Landesamts greifen Raucher im Schnitt mit 17,7 Jahren zur ersten Zigarette. Nur eine Minderheit von vier Prozent raucht Zigarren, Zigarillos, Pfeifentabak oder Shisha. In allen Alterskategorien ist der Nichtraucheranteil bei Frauen höher als bei Männern. Insgesamt sind 81 Prozent der Frauen und 75 Prozent der Männer Nichtraucher.

Noch nie geraucht haben laut Statistischem Landesamts 56 Prozent, gut 22 Prozent zählen sich zu den ehemaligen Rauchern. Mit zunehmendem Alter geben immer mehr Menschen das Rauchen auf: «Bei den über 65-Jährigen verzichteten 92 Prozent der Frauen und 89 Prozent der Männer auf Tabakkonsum.»

Von allen Personen, die Angaben zu ihrem Rauchverhalten gemacht haben, bezeichneten sich knapp 18 Prozent als regelmäßige Raucher. Von ihnen geben 78 Prozent an, zwischen fünf und 20 Zigaretten am Tag zu rauchen. Nur sieben Prozent rauchen weniger als fünf und 15 Prozent mehr als 20 Zigaretten täglich.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.