21-Jähriger beim Rauchen eingeschlafen: Gardine fängt Feuer

0
Symbolbild: Feuerwehr mit Drehleiter. Foto: Marcel Kusch / dpa-Archiv

MAYEN. Ein 21-Jähriger in Mayen ist beim Rauchen eingeschlafen und hat so ein Feuer ausgelöst. Seine noch brennende Zigarette setzte am Samstagnachmittag die Gardine des Zimmers in Brand, wie ein Polizeisprecher am Sonntag berichtete.

Auch Kleidung und Zimmereinrichtung wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Nachbarn bemerkten den Rauch, alarmierten die Feuerwehr und verhinderten so Schlimmeres. Der 21-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei eine Rauchvergiftung und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.