Später Ausgleich egalisiert Maurer-Traumtor: Eintracht auswärts weiter sieglos

0

TRIER/IDAR-OBERSTEIN. Auch im sechsten Anlauf in dieser Saison ist Eintracht Trier auswärts ohne Sieg geblieben: Beim SC 07 Idar-Oberstein hatte der SVE nach einem Traumtor von Kapitän Simon Maurer bis kurz vor Schluss mit 2:1 geführt, ehe die Hausherren per Elfmeter doch noch zum Ausgleich kamen.

Mit nun 13 Punkten aus 11 Spielen stagnieren die ersatzgeschwächten Moselstädter weiter im Tabellenmittelfeld. Bereits am Mittwoch ist die Paulus-Elf wieder gefordert: Im Pokal wartet der SV Sirzenich.

Trainer Daniel Paulus baute sein Team im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen um. Gezwungenermaßen stand Leoluca Diefenbach krank nicht im Kader. Seinen Platz nahm der wieder spielberechtigte Ömer Kahyaoglu ein. In der Abwehr bekam Lucas Jakob seine Chance auf der Rechtsverteidigerposition. Im Tor kehrte der zuletzt verletzte Denis Wieszolek zurück.
Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt.

Das fehlende Selbstvertrauen war beiden Teams deutlich anzumerken. Beide Kontrahenten erarbeiteten sich zwar gefährliche Torszenen, die letzte Konsequenz im Abschluss ging den Mannschaften jedoch ab. Bei den Trierern war Luca Sasso-Sant erste Anspielstation in der Offensive, er hatte in den Spielminuten 22 und 32 aber keine Fortune im Abschluss. Großes Glück hatte der SVE hingegen in der der 38. Spielminute: Nach einem langen Freistoß aus der Mitte des Feldes herrschte kurzzeitig Unordnung im Trierer Strafraum. Doch Godmer Mabouba stand in diesem Moment goldrichtig und rettete für seinen geschlagenen Torhüter auf der Linie. Wenig überraschend war es daher, dass die Trierer Führung nicht aus dem Spiel heraus entstand. Luca Sasso-Sant wurde steil in den Strafraum geschickt, Torhüter Andreas Forster eilte aus seinem Kasten und brachte Sasso-Sant zu Fall. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Jan Brandscheid humorlos und souverän zur Trierer Führung (46.).

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Hausherren den besseren Start. Der SCI griff nach der Spielkontrolle und glich verdient aus. Fast eine Kopie des letzten Gegentreffers der Eintracht (3:3 durch Michael Stahl für die TuS Koblenz) produzierte Justus Klein. Aus zentraler Position traf der Stürmer per direktem Freistoß ins rechte Toreck. (65.) zum 1:1. Kurz darauf rückte nochmals Justus Klein ins Rampenlicht und drehte beinahe das Spiel. Der SVE hatte großes Glück, dass Klein zunächst an Keeper Denis Wieszolek scheiterte und der Nachschuss von Godmer Mabouba in letzter Sekunde abgelenkt wurde.

In der Schlussphase wurde es dann turbulent. Der SVE schlug zurück – Und wie! Ein eigentlich schon abgeschriebener Eckball landete bei Kapitän Simon Maurer, der den Ball wie an der Schnur in die Maschen knallte (76.) – ein absolutes Traumtor. Doch zum Leidwesen der zahlreich mitgereisten Trierer hielt die Führung erneut nicht lange. Der eingewechselte Christian Henn wurde spät in Szene gesetzt und im Strafraum von den Beinen geholt. Den folgerichtigen Foulelfmeter verwandelte Justus Klein zwei Minuten vor Schluss zum 2:2-Endstand (88.). Damit bleibt Eintracht Trier auch im sechsten Anlauf ohne Auswärtsdreier.
Bereits am Donnerstag sind die Blau-Schwarz-Weißen aber schon wieder gefordert: In der dritten Runde des Bitburger Rheinlandpokals wartet A-Ligist SV Sirzenich.

Statistik:
SC 07 Idar Oberstein: Forster – Kaucher (81. Henn), Silva de Souza, Petry, Hulsey – Davidenko –
Ruppenthal Reis Viana , Xavier do Nascimento (75. Gedratis), Gemmel (69. Lutz) – Klein
SV Eintracht Trier 05: Wieszolek – Heinz, Mabouba, Maurer, Jakob – Fischer, Thayaparan – Kahyaoglu
(81. Servatius), Roth (90. Schuwerack), Brandscheid (72. Kinscher) – Sasso-Sant
Tore: 0:1 Brandscheid (46.), 1:1 Klein (65.), 1:2 Maurer (76.), 2:2 Klein (88./FE)

Schiedsrichter: Benedikt Seyler
Zuschauer: 498

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.