Weiterbildung: Rheinland-Pfalz bundesweit auf Rang zwei

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. In Rheinland-Pfalz bilden sich überdurchschnittliche viele Menschen weiter. Fast jeder siebte Bürger über 25 Jahren habe 2015 an mindestens einer Fortbildung teilgenommen, teilte die Bertelsmann Stiftung in Gütersloh am Dienstag unter Berufung auf eine Studie mit.

Mit 13,7 Prozent liegt das Land bundesweit auf dem zweiten Rang, im Jahr zuvor waren es noch 12,8 Prozent gewesen. Nur in Baden-Württemberg bilden sich anteilsmäßig mehr Menschen fort. Innerhalb von Rheinland-Pfalz gibt es große Unterschiede: Während sich im Landkreis Mainz-Bingen etwa 20 Prozent der Einwohner fortbildeten, waren es in Pirmasens oder Kaiserslautern unter zehn Prozent der Bürger.

Im Saarland bilden sich bundesweit die wenigsten Menschen weiter. Dort nahm 2015 nur jeder 13. Bürger über 25 Jahren an einer Weiterbildung teil (7,8 Prozent). Das sind so wenige, wie in keinem anderen Bundesland und knapp ein Prozentpunkt weniger als noch 2014.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.