“Cowboys“ – Polizisten treiben Pferde zurück auf Koppel

0

Bildquelle: pixabay.com

STEINBERG. Am vergangenen Freitagnachmittag, 21. September, mussten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland mal wieder als „Cowboy“ tätig werden.

Bei der Polizeiinspektion Wadern gingen zunächst mehrere Mitteilungen von Fahrzeugführern ein, dass auf der Landstraße zwischen Steinberg und Reidelbach zwei große, braune Pferde laufen würden. Die beiden Stuten konnten durch die Polizisten auch gleich gesichtet und wieder zurück auf ihre Koppel getrieben werden.

Ermittlungen ergaben, dass unbekannte Personen, das Tor zur Koppel geöffnet hatten, wodurch die Tiere entlaufen konnten. Zum Glück kam durch dieses Handeln niemand zu Schaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.