Unwetter führt zu zahlreichen Polizei-und Feuerwehreinsätzen in der Region

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER/WILTINGEN. Am heutigen Nachmittag kam es aufgrund der Unwetterlage im Bereich der VG Saarburg und der VG Konz zu mehreren Polizei-und Feuerwehreinsätzen wegen umgestürzter Bäume.

So musste ein 23-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 51 zwischen den Ortslagen Tawern und Könen wegen eines in die Fahrbahn ragenden Baumes stark abbremsen, so dass der nachfolgende Pkw auffuhr. Verletzt wurde niemand.

Des Weiteren kam es auf der K 133, zwischen Wiltingen und Konz, ca. 200 Meter vor der Wiltinger Kupp, zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 30-jährigen Pkw-Fahrerin. Sie geriet auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw kippte hierbei zur Seite., wobei die Fahrerin lediglich leicht verletzt und anschließend von Kräften des DRK zur medizinischen Versorgung in ein Trierer Krankenhaus verbracht wurde.

Die Wiltinger Kupp musste nach dem Starkregen durch die Straßenmeisterei Saarburg bis voraussichtlich zum morgigen Vormittag voll gesperrt werden, da aufgrund einer größeren Geröllansammlung im Bereich eines dortigen Weinberges diese abzurutschen drohte.

Ansonsten kam es zu keinerlei Personen-/Sachschäden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.