Haftbefehl nach Bagatellunfall vollstreckt

0
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Bildquelle: Armin Weigel / dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Eine mit Haftbefehl gesuchte Frau ist in Kaiserslautern unerwartet von ihrer Vergangenheit eingeholt worden. Grund war ein Bagatellunfall auf einem Parkplatz, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nachdem ein Autofahrer am Donnerstag beim Rangieren den Wagen der Frau beschädigt hatte, meldete er den Blechschaden pflichtschuldig der Polizei. Als die Beamten kamen, war die 38 Jahre alte Frau aber schon weggefahren.

Da sich der 18 Jahre alte Unfallverursacher das Kennzeichen gemerkt hatte, fanden die Beamten heraus, dass gegen die Halterin ein Haftbefehl vorlag. Sie hatte eine Geldstrafe trotz mehrfacher Aufforderung nicht beglichen. Die Beamten suchten sie auf und wiesen sie auf den Haftbefehl hin. Die Frau zahlte den Betrag und wendete ihre Verhaftung ab. Weshalb sie die Strafe zu zahlen hatte, blieb offen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.