Bundespolizei Trier: Mehrere gesuchte Straftäter festgenommen

0

TRIER. Innerhalb von drei Tagen haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Trier in ihrem Wirkungsbereich gleich acht gesuchte Männer festgenommen. Sie alle wurden per Haftbefehl gesucht. Wie die Beamten am Freitag mitteilte, klickten die Handschellen am Flughafen Frankfurt Hahn erstmals am Dienstag für einen 21 Jahre alten Mann, der nach Marokko ausreisen wollte.

Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Wegen eines Verkehrsdelikts hatte er eine Geldstrafe in Höhe von fast 1900 Euro zu zahlen. Da er die geforderte Summe entrichten konnte, entging er einer 40-tägigen Freiheitsstrafe und konnte die Reise fortsetzen.

Nur kurze Zeit später nahm die Bundespolizei bei einer Ausreisekontrolle zwei 31 und 34 Jahre alte Männer fest, gegen die Haftbefehle vorlagen. Sie mussten Strafen in Höhe von 2010 Euro und 1250 Euro zahlen, dann konnten die Männer ihre Flugreise antreten. Am Mittwoch verhafteten Beamte im luxemburgischen Grenzbereich einen 34 Jahre alten Mann, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde.

Wegen mehrerer Straftaten, etwa wegen unerlaubten Drogenbesitzes, hatte er eine Freiheitsstrafe von 61 Tagen zu verbüßen. Die sitzt er nun in einer Justizvollzugsanstalt ab. Gefasst wurde auch ein 35 Jahre alter Mann. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung und Betrug am Donnerstag am Hauptbahnhof Koblenz in Haft genommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.