SEK überwältigt 47-Jährigen! Mit Familie und Schusswaffen verbarrikadiert

11
Symbolbild (Polizei Presseportal)

KEMPFELD. Bei einem Polizeieinsatz am Mittwoch, 19. September, in Kemfeld haben Spezialkräfte der Polizei einen 47-jährigen Mann festgenommen, dies teilten die Beamten am Donnerstagmorgen mit.

Am späten Mittwochabend, 19. September, gegen 23.45 Uhr, wurden die Beamten der Polizei alarmiert, nachdem ein 47-jähriger Mann an seinem Wohnanwesen Rettungskräfte angegriffen hatte. Diese wurden zuvor gerufen, da sich der Mann offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand.

Anschließend flüchtete der 47-Jährigen in seine Wohnung, in welcher sich ebenfalls seine Familie, darunter zwei Kinder, befand. Aufgrund weiterer Ermittlungen hatte die Polizei Grund zur Annahme, dass von einer Fremd- und Eigengefährdung auszugehen sei, zumal der 47-Jährige auch über Schusswaffen verfügte.

Daraufhin kamen Spezialkräfte zum Einsatz, die den Mann letztlich um kurz nach 2 Uhr überwältigen konnten. Bei dem Einsatz wurde der Mann leicht verletzt. Er wurde in eine Klinik gebracht.

11 KOMMENTARE

  1. Wo stand oder steht was von einem Waffenschein??? Heutzutage bekommt man doch an illegale Waffen ran wenn man will, auch ohne Waffenschein. Leider. Traurig, aber wahr.
    Außerdem sollte man schon den Unterschied zw. Waffenbesitzkarte, Waffenschein usw. kennen, bevor man einfach mal pauschal über Waffenschein schreibt.

  2. Was jeder schreiben kann, ist die Tatsache :

    WAFFEN, ALKOHOL, DROGEN sind die Auslöser von Straftaten zu mindest mit 90% !

    Guido E.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.