Drama auf der A62: Junge Frau von 40 Tonner erfasst!

0

FREISEN. Eine Fußgängerin ist auf der Autobahn 62 nahe Freisen im Nordsaarland von einem Lkw erfasst worden.

Die Frau habe bei dem Unfall am Mittwoch so schwere Verletzungen erlitten, dass zwischenzeitlich Lebensgefahr bestanden habe, teilte die Polizei mit. Es handele sich um eine 19-Jährige aus Luxemburg, die dort seit einer Woche vermisst wird. Sie wird inzwischen in einer Klinik in Rheinland-Pfalz behandelt.

Die junge Frau trat den Angaben zufolge in den frühen Morgenstunden unvermittelt von rechts auf die Autobahn. Ein in Richtung Landstuhl herannahender 54-jähriger Fahrer eines 40-Tonners konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Fußgängerin. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

Die Autobahn war während der Unfallaufnahme fast sechs Stunden in Richtung Landstuhl lang gesperrt. Verkehrsprobleme blieben der Polizei zufolge trotzdem aus. Die Fahrer seien umgeleitet worden.

Warum die Frau auf die Autobahn lief, ist noch unklar. Es werde geprüft, ob es sich möglicherweise um einen Suizidversuch gehandelt habe, teilte die Polizei mit. Noch habe man aber nicht mit der Frau und ihren Angehörigen sprechen können. Außerdem werde noch ein Gutachter eingeschaltet.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.