An der Mosel: Feuerteufel zündeln mehrfach in Kirche

0
Symbolbild - Foto: pixabay

KOBERN-GONDORF. Unbekannte haben wiederholt in der Sankt-Lubentius-Kirche in Kobern (Landkreis Mayen-Koblenz) gezündelt.

Am Montagmorgen stellte die Küsterin fest, dass ein Altartuch angekokelt war, wie die Polizei Brodenbach am Mittwoch mitteilte. Am Abend sei das Tuch erneut angesengt gewesen. Die Küsterin habe zudem weitere Brandschäden in der Kirche gemeldet.

Während des Feuerwehrfestes war die Kirche am Sonntag zwischen 9 und 19 Uhr geöffnet gewesen. Die Polizei geht davon aus, dass Besucher mit Zündhölzern gekokelt haben, die neben den Opferkerzen liegen. Hinweise auf die Feuerteufel gebe es noch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.