SEK-Einsatz nach Attacke mit Stichwaffe

0
SEK-Einsatz

SAARBRÜCKEN. Spezialkräfte der Polizei haben in Saarbrücken einen 34-Jährigen gefasst, der in seiner Wohnung mit einer Stichwaffe auf einen Bekannten losgegangen sein soll.

Das Opfer sei nicht verletzt worden und konnte aus der Wohnung flüchten, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der 34-Jährige habe die Tat offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand begangen. Was der Auslöser für die Attacke war, sei noch unklar.

Der Mann befinde sich in Polizeigewahrsam. Wie viele Beamte bei dem SEK-Einsatz vor Ort waren, wurde nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.