Bundesweit: Rheinland-Pfalz hat kleinste Grundschulklassen

0

Bildquelle: Mirijan Murat / dpa-Archiv

BAD EMS. Die kleinsten Grundschulklassen bundesweit hat Rheinland-Pfalz. Pro Klasse gebe es im Durchschnitt 19 Kinder, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Mittwoch mit.

Diesen Wert erreichen auch die Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, während es in Nordrhein-Westfalen 23 Grundschulkinder pro Klasse sind. Anders sieht es demnach bei der Sekundarstufe I der Klassen 5 bis 10 in Rheinland-Pfalz aus: Hier liege die Klassengröße mit 25 Schülern pro Klasse deutlich über dem Bundesdurchschnitt – nur in Nordrhein-Westfalen gebe es noch mehr Schüler.

Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2016.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.