Zwischen Porta Nigra und Bahnhof: 17-Jähriger ausgeraubt!

0
Symbolbild.

Bildquelle: YouTube

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, haben zwei bisher unbekannte Personen am späten Samstagabend, 8. September, einen Jugendlichen in der Trierer Innenstadt beraubt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 17-Jährige aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil gegen 21 Uhr zu Fuß im Steingröverweg unterwegs, als er von einem Mann unter Androhung von Gewalt aufgefordert wurde Geld herauszugeben. Der Mann und eine weitere Person hatten sich zuvor im Bereich einer Garage aufgehalten. Der 17-Jährige händigte sein Geld aus und ging dann weiter zum Hauptbahnhof. Zu Gewaltanwendungen kam es nicht.

Der Täter wird beschrieben als 23- bis 25-jähriger, schlanker Mann. Er trug einen blonden Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem dunklen Hoody und einer langen Hose. Der Mann sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Vom zweiten Täter ist bekannt, dass er ebenfalls einen dunklen Hoody und eine lange Hose trug.

Personen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten sich mit der Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2250 oder 0651/9779-2290 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.