Erste Absolventinnen im Studiengang Logopädie der Hochschule Trier

0
Prof. Dr. Andreas Künkler, Prof. Dr. Juliane Leinweber (beide HS Trier), Christa Stolz (Leiterin Logopädieschule Saarbrücken) und die Absolventinnen

TRIER. Der Fachbereich Informatik bietet in Kooperation mit der Schule für Logopädie am Katholischen Klinikum Koblenz – Montabaur in Koblenz und der Schule für Logopädie am cts SchulZentrum St. Hildegard in Saarbrücken den dualen ausbildungsintegrierten Bachelor-Studiengang Logopädie an.

Ende August präsentierten die ersten fünf Studentinnen aus dem Studiengang Logopädie ihre Bachelorarbeiten im Rahmen des Kolloquiums zur Abschlussarbeit, das den Abschluss des dreijährigen Studiums bildet. Sie gehören zu den Studierenden des ersten Jahrgangs, die 2015 das Studium der Logopädie im Fachbereich Informatik an der Hochschule Trier aufnahmen.

Die Absolventinnen präsentierten Themen aus einem breiten Spektrum der logopädischen Praxis, wie z.B. Kommunikationstraining für Angehörige von Patienten mit Demenz, Einsatz neuer Medien in der logopädischen Therapie oder dem Einfluss von Bilderbüchern auf die Sprachentwicklung.

Die Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Juliane Leinweber, und der Verantwortliche für die Einrichtung des Studiengangs Prof. Dr. Andreas Künkler, freuten sich mit Vertretern der Logopädieschulen und vielen Gästen aus dem Bereich der Logopädie über den Erfolg ihrer Absolventinnen.

In den dualen Studiengängen Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie sind mittlerweile ca. 260 Studierende eingeschrieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.