Leichen in Waldstück: Polizei schließt Verbrechen aus

0
Absperrband der Polizei. Foto: Bodo Marks/ dpa-Archiv

Bildquelle: dpa

ALTLAY. Die Frau und der Mann, die am vergangenen Samstag tot in einem Waldstück bei Altlay (Kreis Cochem-Zell) gefunden worden sind, sind nach Stand der Ermittlungen nicht Opfer eines Verbrechens geworden.

«Wir können zur Zeit ein Dritteinwirken ausschließen», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Identität der beiden Toten sei derweil weiter unklar.

Die Ergebnisse einer am Montag durchgeführten Obduktion stünden noch aus, teilte die Polizei mit. «Wir wissen noch nicht, wer es ist», sagte der Sprecher. Bei den Toten habe es sich um ältere Menschen gehandelt. Mit Obduktionsergebnissen sei möglicherweise noch im Laufe des Tages zu rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.