Kuriose IRRFAHRT – Nach Suchaktion mit Hubschrauber taucht 82-Jähriger auf Weingut auf

0

Bildquelle: dpa-Archiv

DALBERG. Die Irrfahrt eines 82-jährigen Radfahrers hat eine große Suchaktion der Polizei ausgelöst. Der Mann hatte am Montag mit einer Radgruppe von einem Hotel in Weiler bei Monzingen (Kreis Bad Kreuznach) aus eine Tour unternommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Als die Gruppe gegen 13 Uhr im rund 20 Kilometer nordöstlich gelegenen Dalberg eine Rast einlegte, ging der Mann verloren. Seine Mitfahrer schalteten die Polizei ein. Die startete eine Suchaktion mit Spürhunden und Hubschrauber – ohne Erfolg.

Gegen 20.30 Uhr tauchte der Mann schließlich auf einem Weingut bei Bretzenheim (Bad Kreuznach) auf. Wie sich herausstellte, war er bis nach Bingen gefahren – und damit rund 20 Kilometer in die falsche Richtung. Er hatte versucht, in sein Hotel in Weiler zurückzukommen und Anwohner nach dem Weg gefragt. Die hatten ihn irrtümlich in den gleichnamigen Ort Weiler bei Bingen (Kreis Mainz-Bingen) geschickt.

Der E-Bike-Fahrer war erschöpft, aber unverletzt. Die Polizei brachte ihn zurück in sein Hotel in Weiler bei Monzingen.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.