Kind (3) bei Unfall in Trier-Ost verletzt

0
Foto:dpa-Archiv

TRIER. Am heutigen Montagmorgen, 3. September, gegen 8:18 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Gartenfeldstraße an einem Fußgängerüberweg.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Trier ging ein 37-jähriger Mann mit seinem 3-jährigen Kind, das mit einem Laufrad unterwegs war, über den Fußgängerüberweg. Das Kind wurde durch einen langsam anfahrenden PKW erfasst, stürzte auf die Straße und wurde hierdurch leicht verletzt. Der Junge wurde nach Erstbehandlung durch einen Notarzt zur weiteren Beobachtung und Abklärung der Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Sachschaden am Laufrad oder am Fahrzeug des 77-jährigen PKW-Fahrers aus Trier entstand nicht.

Im Einsatz befand sich ein Notarzt, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier sowie ein Streifenteam der Polizeiinspektion Trier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.