AfD-Chef “Junge“ in der Kritik – Erst gelogen, dann mit Rechtsextremen gemeinsam marschiert!

61

Bildquelle: wikimedia

MAINZ. Am Wochenende versammelten sich mehrere tausend Rechtspopulisten und Rechtsextreme in Chemnitz zu einem sogenannten „Schweigemarsch“. In erster Reihe mit dabei war Uwe Junge, MdL, Vorsitzender der AfD Rheinland-Pfalz sowie der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.

Hierzu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz: „Noch am Samstag hat Uwe Junge in einem Tweet großspurig verkündet, die AfD werde in Chemnitz nicht gemeinsam mit PEGIDA demonstrieren, ansonsten nähme er nicht Teil. Gegenteilige Berichte bezeichnete er als „Falschmeldung“. Schon tags darauf war klar, wer die eigentlichen Falschmeldungen verbreitet: Uwe Junge marschierte bei der Demo der Rechten in Chemnitz an vorderster Front – Seit‘ an Seit‘ dem AfD-Radikalen Björn Höcke sowie den Spitzen der PEGIDA-Bewegung, darunter der verurteilte Volksverhetzer Lutz Bachmann.“

Der Auftritt Junges sei ein weiterer Tabubruch der rheinland-pfälzischen AfD, so Stich weiter:

„Uwe Junge versucht die Öffentlichkeit auf plumpeste Art und Weise zu täuschen. Bewusst die Unwahrheit zu sagen ist offenbar fester Bestandteil der AfD-DNA. Sein Auftritt bei PEGIDA belegt, dass die AfD Rheinland-Pfalz jeden Versuch der Abgrenzung zu Rechtsextremen aufgegeben hat. Wenn der Landesvorsitzende mit Rechtsextremen aufmarschiert, ist das ein klares Zeichen an die Mitglieder: Die Verbrüderung mit Rechtsextremen ist nicht nur geduldet, sondern gewünscht.“

Das Verhalten der AfD-Spitzen müsse auch Konsequenzen für die Einstellung von Bundesinnenminister Horst Seehofer hinsichtlich einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz haben, so Stich. Seehofer hatte ausländerfeindliche Aussagen aus den Reihen der AfD als Einzelmeinungen abgetan:

„Wenn Landesvorsitzende der AfD sich mit Rechtsextremen verbrüdern, dann ist ein solches Verhalten eindeutig Parteilinie – und damit ein Fall für den Verfassungsschutz. Ich bin froh, dass unser rheinland-pfälzischer Innenminister Roger Lewentz eine klare Haltung in dieser Frage hat. Wenn Bundesinnenminister Seehofer auch nach Chemnitz noch meint, Rassismus sei in der AfD eine Einzelmeinung, muss er seine Einschätzung dringend überdenken.“

61 KOMMENTARE

  1. Jetzt hat Junge den Schleier fallen lassen, nach Chemnitz weiss man nun eindeutigmwelch Geistes Kind die AfD ist, anderslautenden Beteuerungen Junges und Konsorten kann man nicht mehr glauben.

      • @Frau Bohlen, meinen Sie die angeblichen „Fake-Nazis“? Gestern Abend noch eine Reportage darüber gesehen. Der „Fake-Nazi“, welcher angeblich Links sein soll und für die Presse arbeitet. Ich finde es interessant, das das rechte Pack nun nicht mals mehr zu ihren „Hände zum Himmel“-Kandidaten steht. Auf einmal sind das alle links Versiffte, welche sich nur als Nazi ausgeben.
        Jetzt versucht man die Rechten als das friedlichste Volk darzustellen, welches ja nur Protestiert, ohne irgendwelche Zeichen und Parolen (das wäre auch legitim, wenn es auch so wäre). Keine dumme Idee, das muss man Ihnen lassen.

        PS: vllt waren die Linken in Hamburg auch gar keine Linken, sondern verkleidete Rechte. Spekulation über Spekulation…

        • Die Chemnitzlügen,die die Kanzlerin und ihr Sprecher Seibert verbreitet haben, passen Ihnen natürlich gar nicht in den Kram. Mal gespannt wie sich unsere Gottkanzlerin wieder heraus winden wird.

        • Stimmt, die linken in Hamburg waren verkleidete Rechte, das stand doch da und da! Es war eine False Flag Aktion der Rechten, um die Linken in Probleme zu bringen und von den rechten Machenschaften abzulenken, um die Vorgänge in Chemnitz vorbereiten zu können. In Chemnitz wird jetzt ordentlich gelogen, was den braunen Aufmarsch und das es angeblich keine Hetzjagden gab (wovon es genügend Videos und Augenzeugenberichte gibt usw.) angeht, der angeblich nie da war, das sind die „Chemnitz-Lügen“, genau Frau Bohlen! Ja die Rechten sollten mit ihren Chemnitz-Lügen mal aufhören!

      • JA, Frau Bohlen, die Rechten und Hutbürger in Chemnitz lügen auch so wie hier der Herr Junge wohl laut Bericht, scheint ja bei denen weit verbreitet zu sein, diese Lügen! Das ziemt sich aber nicht für einen guten Deutschen!

  2. Ja, jetzt hat er mal wieder gezeigt, wo die AfD steht, ganz rechts außen bei den Rechtsradikalen! Und sowas von einem Mitglied des Landtages! Läuft mit verurteilten Volksverhetzern in einer Reihe! #wirsindmehr

  3. Wie kann eine Partei, die mit offensichtlichen Feinden unseres Rechtsstaats und unseres Grundgesetzes in einer Reihe marschiert, überhaupt noch in deutschen Parlamenten sitzen? Wie kann ein Herr Junge, der wohl laut Berichten offensichtlich lügt und dies öfters wohl tut, noch im Parlament unseres Landes sitzen!? Es wird Zeit, dass der Verfassungsschutz hier tätig wird und das Parlament Schritte gegen Herrn Junge prüft!

  4. Na, wo sind unsere Wutbürgerchen und Rechten, die angeblich für rechtstreue und Ordnung stehen jetzt!? Da läuft der Landesvorsitzende der AfD in erster Reihe Seit an Seit mit einem verurteiltem Volksverhetzer, und klar kommt da nichts von unseren ach so „rechtstreuen“ Wut- und Hutbürgerchen!

    • Wem ist denn diese Situation geschuldet?
      Der Bundesregierung, die auf ganzer Linie versagt.
      Erst lässt sie Menschen in Millionenzahl ins Land ohne ihre Identität zu klären.
      Dann versäumt sie es in den letzten drei jahren, selbiges nachzuholen.
      Jetzt stellt sich anlässlich eines Mordes heraus, die Identität der Mörder, die seit Jahren hier leben, ist ungeklärt, weil sie falsche Pässe haben.
      Und selbst bei so kleinen Nebensächlichkeiten wie dass einer der Mörder einerseits staatliche Leistungen bezog aber andererseits nebenher in Vollzeit schwarz gearbeitet hat als Friseur wird nichts unternommen, etwa ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
      Man kann davon ausgehen, dass es hunderttausende gibt, die mit falscher Identität unter uns leben, dass noch nicht soooviel passiert ist, ist vermutlich reiner Zufall.
      Übrigens, Schlaumeier, wenn sie jetzt wieder sagen, ja Deutsche ermorden auch Menschen, bla, dann sagen Sie doch den Opfern vom Breitscheidplatz bitte hier und jetzt dass auch ein Deutscher sie hätte totfahren können, los.
      Ansonsten muss man sich nicht wundern, wenn bei diesem Dauerausnahmezustand eben dann alles wie in Chemnitz eskaliert, das wird nicht zum letzten Mal sein und eigentlich kann einem noch Angst und bange werden, was die Neubürger unklarer Identität noch anrichten.
      Würde man innerhalb eines Monats 20tausend kriminelle Scheinasylanten abschieben, würde die AfD vermutlich abstürzen, aber das kriegt diese Witzregierung nicht hinne.

      • Ich schlage vor, lieber 20.000 Nazis auf den Mond abzuschieben! Ja, ich sage den Opfern auf der ganzen Welt, egal welcher Nationalität, dass ihr Tod sinnlos und sehr traurig war und dass es niemand auf der Welt verdient hat, gewaltsam zu sterben, auch nicht, damit Sie sich wieder aufregen können, durch deutsche Waffen und Munition! Sie können diesen Menschen dann ja auch um Entschuldigung bitten, dass deutsche Waffenfabriken an ihrem Tod mächtig Geld verdienen, wenn Sie schon mit dem Breitscheidplatz kommen!

          • Ach Du tust das schon, laber laber, eine Runde Fremdschämen. dafür sind Sie doch hier der Experte, was man an vielen Reaktionen anderer Kommentatoren auf Ihre Kommentare sieht! Inhaltlich kommt bei Ihnen schon lange nichts mehr, nur die immer gleichen sinnfreien und nicht zum Kontext passenden abgedroschenen Anmerkungen wie „kannst ja dein Einkommen den Armen spenden“. Sie werden es mir nicht glauben, aber ich spende bereits ein Teil meines Einkommens für arme, auch für Obdachlosenorganisationen in Deutschland und Sie?! Wenn Leute Ihre Meinung äußern, ist das für Sie Gelaber, na aber selbst immer drauf pochen, überall seinen abstrusen Senf dazugeben zu dürfen und das Opferchen spielen, ja das können Sie! Aber regen Sie sich doch bitte nicht so auf, Peter, das ist nicht gut für Ihre Gesundheit. Wischen Sie sich mal den Schaum vom Mund.

          • Noch was: „Ja, ich sage den Opfern auf der ganzen Welt, egal welcher Nationalität, dass ihr Tod sinnlos und sehr traurig war und dass es niemand auf der Welt verdient hat, gewaltsam zu sterben…“ das ist für Sie also Gelaber, ja da sieht man welch Geistes Kind AfDler und Wutbürgerchen bzw. Sie sind, nur Gewalt und Hass, das ist ihr Lebensinhalt!

  5. Der Wandel kommt aus dem Osten. Da laufen kaum Rechtsextreme! Von denen gibt es kaum ein paar hundert Idioten! Von den Linken viel mehr und die braucht wirklich keiner. Multikulti ist eine Illusion und das Ende ist wohl erreicht. Die EU sollte ein Staatenbund der Vaterländer sein und was haben wir daraus gemacht?
    Wer Menschen aus Afrika in seine Stadt holt, der hat dort dann auch Afrika.

      • Hallo KCdN,

        ich persönlich verspüre keinen Grund traurig zu sein. Seit 2016 verdiene ich an der realen Situation derart viel, dass ich mich in kürze zur Ruhe setzen kann, und das nicht in Deutschland. Ich schau mir das in Ruhe an, vielleicht muss es auch so kommen, denn wenn es dem Esel zu gute wohl ist, dann geht er aufs Eis tanzen.

    • „Da laufen kaum Rechtsextreme!“ Stimmt, rechtsextreme Leute laufen selten, da sie dazu zu dick, zu faul oder keinen Grund haben, da sie arbeitslos sind oder immer langsam arbeiten! Also nach Ihrem Kommentare brauchen wir lieber rechte Idioten, habe ich Sie ja richtig verstanden!? Ich weiß nicht, was die EU anderes ist außer ein Bund von Nationalstaaten, haben Sie da andere Informationen vorliegen Jenny „Ulbricht“ (wie sinnig, haha, gerad in der Mittelstufe im Geschichtsunterricht Thema!?“
      „Wer Menschen aus Afrika in seine Stadt holt, der hat dort dann auch Afrika.“ Ja ist doch schön! Wer Menschen wie Sie in der Stadt hat, der sollte sich lieber nette aus Afrika holen! Aber schön, dass Sie erkannt haben, dass die Demokraten und Linken, die aus der Mitte, vielmehr sind als die Rechten, weswegen diese mal aufhören sollten zu meinen und zu brüllen, sie seien das Volk!

      • Hallo CW,
        zu rechtsextremen kann ich wenig sagen, ich kenne keine – persönlich ist für mich ein Arschloch halt ein Arschloch, gleich welcher politischen Idee er folgt (ich entschuldige mich für die rabiate Wortwahl, aber wie soll ich es sonst zu Ihnen bringen)
        Zur EU, ja die EZB hat etwas anderes daraus gemach, recherchieren Sie mal was Target II faktisch für uns bedeutet.
        Zu den Menschen die zu uns kommen kann ich nur sagen, jeder der zu unserer Gesellschaft positives beiträgt ist mir herzlich willkommen. Ich bin aber der Überzeugung, dass es nötig ist die aufnehmende Gesellschaft zu fragen wer kommen soll und darf. Asyl hat damit nichts zu tun, Humanität halt ich für nicht verhandelbar.

        • „ich entschuldige mich für die rabiate Wortwahl, aber wie soll ich es sonst zu Ihnen bringen“ Ähm Jenny, in dem Sie vernünftig, anständig und sachlich argumentieren!? Aber bei Ihnen gilt wohl auch: Don’t feed the Troll! „Asyl hat damit nichts zu tun, Humanität halt ich für nicht verhandelbar.“ Ähm, ja, äh, …was wollen Sie nun von beidem!? Übrigens, die Syrer, die seit 2015 hier sind, sind nicht als Asylsuchende gekommen, sondern unter dem Schutzstatus der Genfer Flüchtlingskonvention , ist ein ganz differenziertes Thema, ne! Momentan erhalten sie subsidären Schutz: Es gibt aber im Gegen­satz zum GFK-Schutz Unter­schie­de. So wird die Auf­ent­halts­er­laub­nis zunächst nur auf ein Jahr befris­tet. Das heißt aber nicht, dass sub­si­di­är Schutz­be­rech­tig­te dann abge­scho­ben wer­den. Ihre Auf­ent­halts­er­laub­nis wird unpro­ble­ma­tisch ver­län­gert. Target II, ja und!? „TARGET2 ist ein Zahlungsverkehrssystem, über das nationale und grenzüberschreitende Zahlungen in Zentralbankgeld schnell und endgültig abgewickelt werden. Haben Sie auch was gegen www.!? TARGET2 ist die zweite Generation des Zahlungsverkehrssystems TARGET (Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System). Es ist seit dem 19. November 2007 das gemeinsame Echtzeit-Brutto-Clearingsystem des Eurosystems. Am 19. Mai 2008 wurde mit Target2 ebenso die technische Infrastruktur der Individualzahlungsverkehrssysteme der nationalen Zentralbanken des Eurosystems und der Europäischen Zentralbank (EZB) zusammengeführt. Quelle: Deutsche Bundesbank Also, ich glaube da erzählt Ihnen irgendein Reichsbürger oder Verschwörungstheoretiker irgendeinen abstrusen Quatsch, wenn Sie es nicht selbst sind!? Wir haben eine Währungsunion, schon vergessen!? Aber was das jetzt mit Nationalstaaten zu tun hat!? Ähm und im Asylverfahren entscheidet doch die aufnehmende Gesellschaft, wer bleiben dar und wer nicht, also ich kann Ihre Argumente nicht nachvollziehen, sorry!

          • Hallo CW,

            zum Beginn, wem der Schuh passt…..(sorry musste sein)
            was gibt es da zu argumentieren? Ob SED oder NSDAP, um in den Extremen zu Hause zu bleiben, Dreck bleibt Dreck.

            Zum Target Zahlsystem, abschreiben aus EZB Veröffentlichungen ist schön, reicht für ein ausreichend als Fleißnote, nur verstehen sollte man, was das bedeutet, vielleicht lesen, googlen oder youtuben Sie mal nach, die UniBib wäre aber besser, Kollege Milde ist/war da fit.

            Zu Syrien, ich gehe davon aus, dass die meisten Syrer nach dem Ende des Krieges wieder nach Hause wollen. Bis dahin sollte man sie schützen und soweit möglich ausbilden, deren Staat wird jeden brauchen um das Land wieder lebenswert zu gestalten. Das sehe ich aber auch als einen gerechten Beitrag von uns.

          • Hi chuck, bin echt gerührt dass du für Obdachlose spendest wie du oben schreibst, vor allem da du auch noch (unter dem Pseudonym Hans G. Huber) gebrauchte Spülmaschinen an arme syrische Flüchtlinge spendest.

          • Ach ja der Milde, Fachbereich IV, BWL Universität Trier, den hatte ich auch, und ein Diplom hab ich auch, ich rede hier nicht von SED oder NSDAP, immer dieses schwarz-weiß-Denken, das hätten Sie mal auf der Uni lernen sollen, differenziertes Denken! Und nur, weil ein Professor Milde irgendeine Meinung hat, ist das jetzt die Wahrheit!? Karl Popper, schon mal gehört!? BWL ist sowieso kein ordentliches Studium, das ist mehr eine Ausbildung! Die meisten der Studenten dort sind da, weil ihnen sonst nichts besseres eingefallen ist oder weil Papi viel Geld hat! Und es ist typisch für BWL Studenten, aber auch für andere, das immer so schön raushängen zu lassen und zu meinen mit einem Studium wären sie jetzt omnipotent und wüssten alles besser als „das niedrige Fußvolk“. Typisch für BWL Studenten, natürlich gibt es dort auch Ausnahmen, ist auch dieser fehlende Blick über den eigenen Tellerrand. Wie gesagt, ich besitze ein Unidiplom, nicht so ein Quatsch wie den Bachelor oder Master, aber ich renn nicht damit rum und denke, ich hätte damit die Weisheit mit Löffeln gefressen. Sie müssen diesbezüglich noch einiges Lernen. Bezüglich Fleißnote, tja, ordentliches Zitieren scheinen Sie ja an der Universität nicht gelernt zu haben, was eigentlich schon Grundlage im ersten Semester sein sollte! „Googlen oder youtuben“, dass sind Ihre Quellen, hahaha, sehr wissenschaftlich (Ironie off). Nehmen Sie doch noch die Muppet Show dazu, dann wird es stimmig! Und wenn ich eine Quelle nenne, dann ist das um einiges professioneller und wissenschaftlicher als irgendetwas zu postulieren wie Sie und dafür nur die Meinung eines einzelnen Professors als Beweis aufzuführen! Und was hat er denn postuliert, im Zusammenhang mit Target II!? Also wie gesagt Jenny, Sie müssen noch einiges aus, und arrogante Studenten oder Absolventen mochte ich noch nie! Sie sind eine der Studentinnnen, die irgendetwas von Ihrem Professor vorgesagt bekommen und dies dann stolz nachplappern, und wenn es dann noch toll wichtig und Englisch klingt wie „TARGET (Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System)“ da kommen Sie sich ganz schlau vor. Ein richtig guter Student hinterfragt seinen eigenen Professor selbst, und ist auch kritisch gegenüber seinen Aussagen und plappert nicht alles nach! Was ist denn Ihre Meinung dazu, oder reicht Ihnen die Aussage eines Professors oder von irgendwelchen Filmchen in Youtube!? Also wie gesagt, Sie müssen noch einiges lernen! In der Uni-Bib gibt es übrigens auch Bücher zum sachlichen Diskurs, zur Wissenschaftstheorie und zu Rhetorik so wie zu wissenschaftlicher Ausdrucksweise, oder wenigstens zivilisierter Ausdrucksweise, schauen Sie mal nach! Des Weiteren gibt es Bücher mit Richtlinien zur ordentlichen wissenschaftliche Zitierweise. Also, viel Erfolg!

          • Hi Peter, bin echt gerührt, dass du inhaltlich gar nichts mehr anzubieten hast, bist ein Groupie von mir geworden, schön! Tja, hast endlich eingesehen, wer hier der Meister ist, gut, aber als Groupie ist ja auch nicht schlecht Peter, kannst mich doch fein anhimmeln! Und reg Dich nicht so auf, Du weißt ja was die Ilse immer gesagt hat!

          • Hallo CW,
            mir liegt es fern Sie persönlich zu attackieren, sollten Sie sich dessen fühlen, so nehme ich dies, mit einem Ausdruck des Bedauerns, zurück.
            Mit Sir Charles kann ich durchaus etwas anfangen oder mit Heidegger etc. Was ich zurückweisen muss ist Ihre Forderung von Zitat-regeln nach kR in Foren.
            Als erste Info zu mir nicht geläufigen Themen nutze ich gerne Wikipedia oder Youtube, für mehr auch nicht.

            Wenn Sie einmal Zeit und Lust haben, dann schauen Sie nur die aktuellen Salden im Target System der EZB an und entscheiden selbst, was das wohl für Folgen zeitigen wird.

            Ich hatte schon Sorge Sie schreiben noch “ früher war alles besser „.

            Ein freudvolles Wochenende im Streit um die Mutter allen Übels.

          • “ Streit um die Mutter allen Übels“, das ist Georg Bush und Trump- Kriegs-Rhetorik, das wissen Sie. Heidegger, genau das meinte ich, gehen Sie mal zu armen Leuten! Gehen Sie mal raus in die Welt und dann lesen Sie nochmal Heidegger, wenn Sie denn müssen. Wünsche Ihnen ein freudvolles Wochenende ohne diesen Quatsch, die Frage der Migration wäre unser wichtiges Problem, voll an der Lebensrealität vorbei, der Herr Seehofer und Konsorten! Ich nehme nichts zurück!

        • Hallo Peter, altes Haus, hast nach mir gerufen!? Ja, die Sehnsucht nach dem Übervater ist bei Dir sehr ausgeprägt, also da bin ich! Aber Chuck, wer ist das!? Ich kenne Chucks! Ja, das mit der Spülmaschine hast Du Dir gut gemerkt, könntest ja auch mal was sinnvolles für Deine Mitmenschen tun, außer unwichtige Kommentare schreiben, in denen zum Thema nichts steht, oder!?

  6. Also nur für mich zum Verständnis: da sind 2 bzw. 3 Täter in Chemnitz die jemanden meucheln, daraufhin wird quasi gegen die Täter demonstriert. Ist den bei der rechten Demo jemand verletzt worden? Ich frag nur da das ganze Thema etwas an mir vorbei ging sowohl der Mord, als auch die Demo der rechten. Wenn bei der Demo niemand verletzt worden ist, oder irgendwelche Gesetzeswidrigen Parolen gebrüht worden sind dann ist wo das Problem? In unserem Rechtsstaat hat doch jeder das Recht (Natürlich in grenzen) seine Meinung zu äussern bzw. Wenn angemeldet zu demonstrieren.
    Wie gesagt das ganze ging an mir vorbei und bin um ordentliche Aufklärung dankbar. Über den Junge und die AFD muss man nichts sagen, die werden wie die Piraten bald verschwunden sein.

    • Tolle Masche Chris Z., und das soll Ihnen jemand abnehmen!? Sie sind bei der Eingabe diese perfiden Kommentars wohl höchstwahrscheinlich im Internet gewesen, und behaupten Sie könnten sich nicht alleine erst einmal informieren!? Meine Güte, dass die Wutbürger und AfDler nicht ganz schlau und die hellsten Lichter sind, war uns allen klar, aber das es so schlimm ist!? Sie sind um „ordentliche Aufklärung“ dankbar. Hören Sie auf, Sie stellen hier diese unterschwelligen Fragen in den Raum und versuchen so zu manipulieren und Ihre Halbwahrheiten und Unwahrheiten zu verbreiten. „meucheln“!? Klar, alles schön AfD und Wutbürgerchen Slang! Haben Sie auch die Informationen über die Drogenprobleme und Dealer gerade dort!? Wo viele deutsche Drogen kaufen und verkaufen!? Wo jeder dieser Dealer, egal ob deutsch oder nicht, laut Bericht ein Messer oder sonst eine Waffe dabei hat!?

      • Klingt nach einer Platte die einen Sprung hat, der böse Deutsche, Wutbürger, AFDler bla, bla. Sie müssen doch zugeben das selbst die Politiker unterschiedliche Ansichten sind was war und ist und keiner der Medien irgendwie ordentlich informiert. Wollte eine Info haben da ich dachte hier wäre jemand mit dem Thema mehr betraut, Ihrer Antwort entnehme ich aber, das auch in ihnen ein bisschen Wutbürger steckt, also Herr Demokrat schön aus der Sonne bleiben und nicht hinter jeder Frage oder Post steckt eine rechte Verschwörung der AFD feat. Seehofer (sonst bekommt man auf Dauer Paranoia). Desweitern würde ich mir bitten das sie als Demokrat die dazugehörigen Grundgesetze einhalten, soll heissen Ihre Meinung äussern = Top, aber mich als doof hier zu verkaufen ist selbst für so einen Philanthrop wie Sie der falsche weg.

        • Danke für die vielen Komplimente! Ja, Sie versuchen es weiter, aber können Sie ja gerne! Nein, ich gebe Ihre Meinung nicht zu, darf ich ja auch laut Grundgesetz, ich finde Ihre Meinung falsch! Nein, bei mir steckt kein Wut- oder Hutbürger, behalten Sie den Quatsch bei sich! Und wieder typisch wie auch bei Dr. Evil, Andersdenkende werden von Leuten wie Ihnen direkt als krank oder gestört eingestuft, das kennen wir ja seit 1933! Aber mit dem Philanthrop haben Sie vollkommen Recht, ich mag Menschen! Ist für einige hier nicht zu verstehen, ich weiß! In der Zeit, wo Sie hier angeblich Informationen wollen von anderen, hätten Sie dies, so intelligent schätz ich Sie ein, längst selbst erledigen und sich informieren können! Wenn es Ihnen aber lieber ist, dass Ihnen ein einzelner anonymer Kommentator hier, den Sie noch nichtmals kennen, Ihnen die Welt erklärt, na dann, viel Erfolg!? Apropos doof, das Wort doof habe ich nie benutzt.

    • Hitlergrüße = Meinungsäußerung, nein nicht wirklich. Ich mag zurzeit mit den Nachrichten nicht immer am Zahn der Zeit zu sein, deswegen fragte ich ja um neutrale Aufklärung die ich hier zu finden hoffte. Aber danke für ihre Bemühung mir ein Bild zu verschaffen.

      • Und hier nun der Beweis für Ihre Taktik, erst einmal perfide Fragen raushauen und Behauptungen in naiven Fragen verstecken und dann, wenn jemand antwortet erst einmal zurück rudern und den kleinen Naiven spielen, typische Vorgehensweise von Wutbürgern und AfDlern, so auch von Herrn Jung! Noch was, Sie können nicht am Zahn der Zeit sein!? Die Zeit kann an Ihnen nagen!

        • @ Demokrat: Lassen Sie sich helfen, die Medizin macht große Fortschritte in dem Thema Psychopharmaka und Aggressionsbewältigung. Spätestens wenn sie Stimme sehen und Farben schmecken wird es Zeit. Ich nehme meine Medizin jetzt auch- ich sehe doofe Posts. Prost

          • @Dr. Evil aus Konz: Ja, typisch Rechte eben, seit 1945 nix dazugelernt, wieder ein schöner Beweis, gell, Andersdenkende als Krank diffamieren und dann deportieren! Ist schön, dass Sie zu geben dass Sie krank sind. Und wohl trinken!

          • na da kennt sich einer aber aus, haben Sie dass öfters, ich mein das mit den Farben schmecken usw. gut, dass Sie erkannt haben, das mit ihnen was nicht zu stimmen scheint und sie ihre Medizin nehmen Herr Dr. Evil Knievel aus Konz! Aber wenigstens sehen sie dann ja ihren Post noch wie sie schreiben „Ich nehme meine Medizin jetzt auch- ich sehe doofe Posts. Prost“ Tja, aber wahrscheinlich doppelt!?

  7. ich hab zwar alles von Anfang an mitbekommen, gerate aber auch in Erklärungsnot,
    von den Fernsehmedien bekam man immer wieder zu hören, dass Rechtsradikale im Osten marschieren, darüber wurde sehr lange berichtet, zum Schluß in einem Nebensatz wurde erwähnt, dass dem ein Mord voraus ging.
    Ich frage mich seit dem immer wieder eins:
    Wenn es rechtsradikale Menschen waren, denen alles Fremde zuwider ist, warum gingen sie dann für einen Deutsch Kubaner auf die Straße? Wie konnte der Deutsch-Kubaner unbehelligt zwischen rechtsradikalen Menschen feiern, die agressiv gegen andersfarbige reagieren.
    Wird hier ein Unrecht auf eine Gruppe projiziert um abzulenken von dem was mittlerweile so offensichtlich geworden ist?
    Muss ich mich selbst in die rechte Ecke stellen, weil ich einen Schweigemarsch der Afd besser finde als linke Chaoten, die diesen stören?

    Du siehst, selbst die, die alles mitbekommen haben, stehen desolat und ratlos vor dieser Geschichte.

    • Ja, mit Ihren Halbwahrheiten „wohindennjetzt“ bewegen Sie sich stark in die rechte Ecke, wenn Sie nicht bereits lange schon da stehen. Ihre Masche ist sehr durchschaubar, und es würde mich nicht wundern, wenn Sie und Chris Z. eine Person sind oder zusammen hier ein AfD-Troll-Spielchen treiben! Ihr ganze Ausdrucksweise beweist eigentlich schon, dass Sie sich bereits in die rechte Ecke gestellt haben! Da stehen Sie eben nur ziemlich alleine, in Hamburg mit 178 😉 Männiken! Die Rechten haben das gar nicht gewusst oder intellektuell kapiert, dass das ein Deutsch-Kubaner war, weil Sie mal wieder bevor überhaupt Tatsachen oder Informationen vorliegen, los gröhlen ohne Sinn und Verstand, das zeigt doch wie egal den Rechten die Opfer sind, sie benutzen die Opfer erbärmlicherweise für ihre rechte Politik und Hetzerei. Vom Konzert geht die Hälfte der Einnahmen an die Angehörigen des Getöteten, was kommt den von den angeblich so besorgten Rechten, neist, goarneist! Die gingen doch nicht für einen Deutsch-Kubaner oder für irgend jemand auf die Straße, die gingen nur für sich und ihre Hetze auf die Straße, für ihren persönlichen Frust und ihre angestauten Aggressionen aufgrund ihres eigenen persönlichen Versagens loszuwerden. Und hören Sie auf, hier das den getöteten zu instrumentalisieren und ihn zu benutzen! Einen Schweigemarsch!? Wo übelstes Pack ihren Hintern zeigen und Hitlergrüße und rechte Parolen brüllen und Kamerateams bedrohen!? Also hören Sie auf mit Ihrer Maskerade und stehen Sie, auch wenn es erbärmlich ist, dazu dass Sie rechts sind! Selbst dazu noch zu feige oder wie!?

  8. abschließend wollte ich noch sagen, dass ich mir von ALLEN Medien eine gleichstarke Berichterstattung und Verurteilung sowohl des Mordes an einem unschuldigen Menschen sowie der Demos im Anschluss gewünscht hätte.

    • ja und noch ein Beweis Ihrer Taktik, und dann der typische versteckte „Lügenpresse“ Hinweis, hören Sie auf, es ist zu durchschaubar. Sie müssen noch lernen oder akzeptieren, das Menschen aus der Mitte oder von mir auch links, meistens mehr in der Birne haben, als Ihre Seite! Ja, das ist jetzt auch das wichtigste, die Berichterstattung, aber nicht das Opfer. Medien haben nicht die Aufgabe, Verbrechen zu verurteilen, auch wenn die Bild das als Hauptaufgabe ansieht, Medien können sich in Kommentaren aus ihrer persönlichen Sicht dazu äußern. Verurteilen, was Ihnen als vermutlich deutscher Staatsbürger (allgemeines Staatsbürgerwissen) tut bei uns die Judikative, also die Gerichte und Richter. Wir haben in Deutschland ein System der Gewaltenteilung, ach jetzt muss ich einem Vorzeigedeutschen noch sein Grundgesetz erklären…nenene lesen Sie es selbst nochmal, falls Sie es je gelesen haben!

  9. Na und in Hermeskeil hat die AfD bzw. der AfD-Landtagsabgeordente Jens Ahnemüller wohl laut SWR Ordner der rechten Identitären Bewegung engagiert! Quelle:
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/AfD-Veranstaltung-in-Hermeskeil-Ordner-der-Identitaeren-Bewegung-eingesetzt,afd-und-identitaere-100.html
    Zeit für den Verfassungsschutz! Und der Junge fordert dann, dass man, da man ihn erwischt hat, den Verfassungsschutz ändert, aber nicht sich selber, wie durchschaubar!

    • Der Verfassungsschutz tut das wozu er da ist: Die Verfassung und dieses Land schützen.

      In diesem Zusammenhang hat der Präsident des Verfassungsschutzes jetzt hochoffiziell festgestellt dass das Video mit den angeblichen Hetzjagden auf Ausländer ein Fake ist und dass es diese wohl nicht gegeben habe, sondern dass das Video vielleicht sogar gezielt verbreitet worden sei um vom Mord von Chemnitz abzulenken.

      Vor diesem Hintergrund hat der Junge alles richtig gemacht, denn er hat nur von seinem Demorecht Gebrauch gemacht, falsch gemacht habens die, die jeden, der seine Meinung äussert, diskriminieren und abwerten.

      • Toll Peter, und alle kritisieren ihn, die halbwegs noch Verstand haben! Sie glauben doch auch nur, was Sie hören möchten, und da sind Sie plötzlich ganz unkritisch, obwohl Sie sonst immer auf das System meckern!? Komische Form der Schizophrenie, oder!? Ach, Leute wie Sie sind für unsere Zivilgesellschaft verloren! Der gleiche Herr, der das jetzt behaupte, hat der AfD informell Tipps gegeben, wie sich die AfD vor einer Beobachtung des Verfassungsschutzes schützen kann und im Falle Amri hat er wohl auch gelogen, und auch im Fall NSU hat er wohl die Wahrheit nicht gesagt, was den Verfassungsschutzmitarbeiter im Umfeld des NSU angeht, und so jemand glauben Sie jetzt ohne wenn und aber, na Sie sind aber leichtgläubig und naiv! Denken Sie nicht, dass dies alles dafür spricht, dass dieser Herr wohl ein wenig blind auf dem rechten Auge ist, und noch was, wenn sie ihm alles abnehmen, warum zweifeln Sie dann an Merkel!? Es gibt übrigens verschiedene Quellen, Videos, Zeugen und Beweise, 120 Strafverfahren wegen ausländerfeindlichen Vergehen und Vergehen gegen die Pressefreiheit usw., können Sie alles finden, aber diese Recherche müssen Sie auch mal selbst vornehmen, und sich nicht, wie Sie es gewohnt sind, alles auftischen und vorkauen lassen!

      • „Maaßen qualifiziert seine Aussage selbst als „Skepsis“ und „vorsichtige Bewertung“ – Beweise bleibt er schuldig. In letzter Zeit ist Verfassungsschutzpräsident Maaßen selbst in die Kritik geraten. Hintergrund sind mutmaßliche Verwicklungen im Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri. So wollte das Bundesamt für Verfassungsschutz offenbar die Existenz eines V-Manns im Umfeld Amris verheimlichen. “ Quelle BR online. Aha, und dass reicht für Sie aus, dass Sie ihm alles glauben!? „Wenn der Chef des Inlandsgeheimdienstes der Bundeskanzlerin öffentlich widerspricht, muss er für seine Behauptungen jetzt umgehend Beweise vorlegen“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann sagte dem Deutschlandfunk, er habe kein Verständnis für Maaßens Äußerungen. „Wir haben Bilder gesehen, wir haben Zeugen gehört. Wir haben gesehen, wie Menschen da den Hitlergruß offen auf der Straße gezeigt haben“. Auch eine Gruppe von Sozialdemokraten sei auf dem Weg zum Bus von rechten Hooligans angegriffen worden.“ So da soll er mal loslegen, der Herr Maaßen, der es wohl vermutlich mit der Wahrheit eh nicht immer so ernst nimmt (Amri, NSU). Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka sagte dem „Handelsblatt“, er halte Maaßens Äußerungen angesichts der zahlreichen Medien- und Augenzeugenberichte sowie 120 Ermittlungsverfahren für eine „ziemlich steile These“. „Als Präsident des Bundesverfassungsschutzes sollte sich Herr Maaßen nicht an wilden Spekulationen beteiligen, sondern schnellstens Fakten auf den Tisch legen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Regierungssprecher Steffen Seibert hatten von „Hetzjagden“ gesprochen. “ Quelle Merkur Online

      • Ach Peter, läufst wieder den falschen hinterher!? http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/maasen-video-chemnitz-101.html „Nach seiner „vorsichtigen Bewertung“ gebe es „gute Gründe“ dafür, dass es sich um eine „gezielte Falschinformation“ handele, mit der von dem Mord in Chemnitz abgelenkt werden solle. Bislang ist juristisch nicht geklärt, ob es sich bei dem Tötungsdelikt um Totschlag oder Mord handelte. Der Haftbefehl, der von Rechtsradikalen im Netz veröffentlicht wurde, führt ein Ermittlungsverfahren wegen Totschlags auf. Das heißt, hier ist Maaßen in seiner Wortwahl ungenau und greift den Ermittlungen und einer möglichen Anklage vor.“ na, und da ist er schon ungenau und dann soll seine „vorsichtigen Bewertung“ richtig sein, seine Bewertung ohne Beweise!? „.Experte kommt zu eindeutigem Ergebnis

        Unter anderem der Journalist Lars Wienand untersuchte das Video – und kam zu dem Schluss, dass es keine Hinweise auf eine Fälschung gebe. Es sei eindeutig, dass die Aufnahmen aus Chemnitz stammten, auch das Wetter passe sowie die Kleidung der Angreifer. Auch eine weitere Journalistin habe in diesen Minuten auf Twitter über Angriffe auf Migranten berichtet. Wienand kann sogar auf Google Maps exakt lokalisieren, von wo das Video gedreht wurde.“ Es wird nach den Vorfällen beim Fall Amri und beim NSU-Prozeß langsam eng für Herrn Maaßen! „In einer Sprachnachricht, die dem ARD-faktenfinder vorliegt, berichtet offenbar ein Berliner Hooligan, er habe von Freunden aus Chemnitz gehört, was an diesem Tag in der Stadt los gewesen sei. „Da ist richtig Krieg“, sagte er, „Kanaken“ seien blutüberströmt. Polizei sei kaum zu sehen. Dass das Video mit dem Angriff eine Fälschung sei, wurde bislang nur auf Twitter behauptet, allerdings ohne irgendwelche Belege dafür zu nennen. Beispielsweise ein AfD-Anhänger schrieb, das Video sei ein Jahr alt. Eine Quelle, wo es aber bereits veröffentlicht worden sein soll, gab er nicht an.“ Quelle s.o. Also!?

      • ach Peter, wie naiv kann man sein: „Der Verfassungsschutz tut das wozu er da ist: Die Verfassung und dieses Land schützen.“ Ist klar, da laufen nur heilige rum! Meine Güte, so unkritisch ist ja noch nicht mal ein Kindergartenkind. Typisch Aluhutverschörungstheoretiker, kommt einer und sagt Ihnen, dass das ein Fake ist, was ja bereits widerlegt ist, und glauben dass, da es in ihr rechtes Weltbild passt. Aber die, die Fakten zur Widerlegung der Aussage Maaßens bereits zu hauf vorlegen können, denen glaubst Du nicht, ist klar, komm setz Dein Aluhut auf und reite in den Sonnenuntergang! Herr Maaßen muss nun nach dieser erneuten Fauxpas (Beratung Afd, NSU, Amri) zurücktreten, da er offensichtlich auf dem rechten Auge blind ist und sich gegen das Grundgesetz zu stellen scheint ! Und der Maaßen war ja oft schon „ungenau“: Seit 1991 war er Mitarbeiter im Bundesinnenministerium, unter anderem als Referatsleiter für Ausländerrecht (ab 2001). In dieser Funktion musste er unter Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) im Herbst 2002 in einem Rechtsgutachten die Frage untersuchen, ob der im US-Gefangenenlager Guantánamo festgehaltene Murat Kurnaz nach Deutschland zurückzuholen sei oder ob man seine Einreise verweigern solle. Maaßen vertrat die Auffassung, Kurnaz’ unbegrenztes Aufenthaltsrecht in Deutschland sei verfallen, da dieser mehr als sechs Monate außer Landes gewesen sei und sich nicht bei den zuständigen Behörden gemeldet habe. Kurnaz war bereits länger als sechs Monate in Guantánamo festgehalten worden. Maaßen musste 2007 vor dem BND-Untersuchungsausschuss des Bundestages seine Auffassung erklären und wurde von Mitgliedern des Ausschusses und in der Presse scharf kritisiert. Im Rahmen eines Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht der Freien Hansestadt Bremen wurde für Recht erkannt, dass die Aufenthaltserlaubnis Kurnaz’ nicht erloschen war, da Kurnaz nicht „ausgereist“ war, und dass ein gegenteiliger Bescheid des Stadtamtes Bremen aufzuheben war (Aktenzeichen 4 K 1013/05).Quelle Lisa Caspari: Kurnaz-Affäre begleitet neuen Geheimdienstchef ins Amt. Die ZEIT. 17. Juli 2012. Im Sommer 2018 behauptete das ehemalige AfD-Mitglied Franziska Schreiber in einer Buchveröffentlichung, dass Maaßen sich 2015 mehrmals mit der damaligen AfD-Chefin Frauke Petry getroffen habe. Maaßen habe ihr hierbei Tipps gegeben, wie die AfD eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz vermeiden könne. Quelle Annelie Naumann: „Was waren Ziel und Inhalt der Gespräche mit der AfD-Spitze?“ In: welt.de. 2. August 2018 Am 16. August 2018 wurde zudem ein Gespräch zwischen Maaßen und dem AfD-Politiker Stephan Brandner bekannt. Brandner, der als Vertreter des völkisch-nationalen Flügels der AfD gilt, bestätigte, dass ein Gespräch mit Maaßen Mitte Juni stattfand. Dabei sei es um die Arbeit des Rechtsausschusses des Bundestages – deren Vorsitzender Brandner ist – und den aktuellen Verfassungsschutzbericht gegangen. Mit der Vorgängerin Brandners im Amt des Vorsitzenden des Rechtsausschusses, Renate Künast, hatte Maaßen kein Gespräch geführt. Quelle Merkur.de Im Juli 2015 gab Maaßen durch mehrere Strafanzeigen gegen Unbekannt den Anstoß zu Ermittlungsverfahren gegen zwei in den Anzeigen namentlich genannte Blogger von netzpolitik.org wegen Verdachts des Landesverrats – eingeleitet durch Generalbundesanwalt Harald Range. Maaßen erklärte infolge der aufgebrachten Reaktion der Medien auf die vielerseits als Angriff auf die Pressefreiheit wahrgenommenen Anzeigen, er habe die Anzeigen ausdrücklich nicht gegen die Blogger gestellt. Aus den Akten des Landesverrats-Verfahrens geht jedoch hervor, dass Maaßen entgegen seinen Aussagen hätte wissen müssen, dass das Verfahren sich gegen Journalisten richtete. Quelle: Hans Leyendecker, Georg Mascolo: Maas warnte Bundesanwaltschaft schon früh. In: Süddeutsche Zeitung. 2. August 2015. Wollen Sie noch mehr über diesen Herrn Maaßen!? Und dem glauben Sie alles ungeprüft, Peter!? Mensch, wie gesagt, Sie sind anscheinend sehr naiv!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.