Schon 100 Einsätze in 2018: Feuerwehr Daun rückt deutlich öfters aus

0
Foto: Feuerwehr Daun

DAUN. Am 24.08.2018 rückte die Feuerwehr Daun zum 100. Mal im Jahr 2018 aus. Um 11.04 Uhr wurde der Teleskopgelenkmast (TGM 23/12) der Feuerwehr Daun alarmiert, da die Feuerwehr Gerolstein aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Gerolsteiner Krankenhaus ausrückte.

Da die Gerolsteiner Drehleiter derzeit nicht einsatzbereit ist, wird bei einem Einsatz im dortigen Krankenhaus automatisch der Dauner Teleskopgelenkmast mit alarmiert.

Im Schnitt der vergangenen Jahre 2013 bis 2017 rückte die Feuerwehr Daun 64 mal pro Jahr aus. Da dies bereits der 100. Einsatz in diesem Jahr 2018 war, ist die Anzahl der Einsätze und damit auch die Einsatzbelastung der freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer in Daun gestiegen.

Im Schnitt ist die Feuerwehr Daun bis jetzt in 2018 alle 2 Tage 8 Stunden 24 Minuten zu einem Einsatz alarmiert worden. Darunter sind Einsätze, die, so wie dieser 100. Einsatz nur recht kurz dauern, aber es gibt auch Einsätze, bei denen die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr Daun mehrere Stunden gebunden sind.

Wird der Dauner TGM (Teleskopgelenkmast) von einer benachbarten Wehr angefordert, so rückt dieser immer im Verband mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) aus. Dadurch kann der Dauner TGM autark eingesetzt werden, da somit genügend Mannschaft und Gerät zur Verfügung steht.

Bei der Alarmierung am 24.08.2018 war die Lage noch unklar, somit auch, ob der Gelenkmast wirklich benötigt wird. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren, rückten TGM und TLF Richtung Gerolstein aus.

Im Bereich Daun-Steinborn kam dann von der Einsatzleitung in Gerolstein, die mittlerweile die Lage erkundet hatte, die Meldung, dass der TGM nicht benötigt wird. Daher beendeten beide Fahrzeuge die Alarmfahrt und fuhren wieder zurück ins Feuerwehrhaus.

Berichte zu den Einsätzen, Übungen und Aktivitäten der Feuerwehr Daun finden sich auch auf deren Homepage unter www.feuerwehr-daun.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.