70 Tage ohne Sozialabgaben – Bauern begrüßen Beschluss zu Saisonarbeitern

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die Bauern sind erleichtert, dass sie Saisonarbeiter auch weiterhin bis zu 70 Tage lang ohne Sozialabgaben beschäftigen können. Mit diesem Beschluss erhielten die Betriebe rechtzeitig Planungssicherheit für die Beschäftigung von Arbeitskräften im kommenden Jahr, sagte am Mittwoch der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Eberhard Hartelt. Im Obst- und Gemüsebau stünden die Betriebe «durch den Mindestlohn und der Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels unter enormem wirtschaftlichem Druck».

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) begründeten den Beschluss der Koalition mit der schwierigen Lage der Landwirtschaft und anderer Branchen, die auf Saisonarbeiter angewiesen sind. Ohne den Beschluss wäre die sogenannte 70-Tage-Regelung zum Jahresende ausgelaufen, so dass eine Beschäftigung ohne Sozialabgaben nur für maximal 50 Tage möglich gewesen wäre. «In der Landwirtschaft und hier insbesondere im Sonderkulturbereich, aber auch im Hotel- und Gaststättengewerbe stellt die Möglichkeit, saisonale Arbeitskräfte für drei Monate ohne aufwendigen Personalwechsel kurzfristig beschäftigen zu können, eine spürbare Entlastung dar», erklärten Klöckner und Heil. Die Regelung soll als Teil des Qualifizierungschancengesetzes im September dem Kabinett vorgelegt werden.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.