Autopanne entlarvt Verkehrssünder – Mehrere Strafanzeigen

0
Symbolbild

Bildquelle: dpa

MAINZ. Eine Autopanne ist einem 32-Jährigen auf der Autobahn 60 kurz vor Mainz zum Verhängnis geworden – auf ihn kommen nun etliche Strafanzeigen zu.

Der Autobahnpolizei wurde am späten Montag ein defekter Wagen im Graben gemeldet, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Sie trafen den Fahrer an, als dieser gerade sein Auto in eine Nothaltebucht schob.

Eine Überprüfung des Wagens und des 32-Jährigen brachte mehrere Vergehen ans Licht: Das Auto war nicht versichert, der Mann war betrunken und stand unter Drogeneinfluss. Außerdem hatte er keinen Führerschein und konnte einen frischen Unfallschaden an dem Auto nicht glaubhaft erklären.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.