Zweiter Mann nach Unfall auf Mülldeponie gestorben

0
Symbolbild (Foto:Christian Charisius/dpa)

HEßHEIM. Nach einem Gefahrstoffunfall auf einer Mülldeponie in Heßheim (Rhein-Pfalz-Kreis) ist ein zweiter Mann gestorben. Nach der Obduktion der Leiche am Montag sei die genaue Todesursache jedoch noch unklar, teilte die Polizei mit. Der 29-Jährige war nach dem Vorfall am 21. August schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Durch den Unfall war bereits ein Arbeiter auf der Deponie an Vergiftung gestorben. Eine Obduktion der Leiche hatte als Todesursache inneres Ersticken ergeben. Auf dem Gelände war ein zunächst unbekannter Stoff ausgetreten, die Flüssigkeit wurde in einem Auffangbecken gesichert. Ein Schnelltest hatte ergeben, dass der Unfall wohl von Blausäure und Schwefelwasserstoff verursacht worden war.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.