Schneider gewinnt Landratswahl in Birkenfeld

0

Bildquelle: facebook

BIRKENFELD. Matthias Schneider bleibt Landrat im Kreis Birkenfeld. Der CDU-Politiker setzte sich am Sonntag im ersten Wahlgang mit 59,25 Prozent durch, wie die Kreisverwaltung am Abend mitteilte.

Auf dem zweiten Platz bei der Wahl landete demnach der SPD-Kandidat Jörg Petry mit 22,52 Prozent – gefolgt von Michel Grandmaire (Freie Liste Landkreis Birkenfeld) mit 11,60 Prozent und vom unabhängigen Bewerber Werner Kaucher mit 6,63 Prozent. Alle Kandidaten waren dem Kreis zufolge bereits politisch aktiv.

Bei der Wahl 2010 hatte Landrat Schneider 63,3 Prozent der Stimmen geholt. Sein Amt trat er im Februar 2011 an. Im Kreis Birkenfeld leben rund 80 600 Menschen.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.