Schäferhund stirbt an vergifteten Ködern

0
Foto: dpa-Archiv

KUSEL. Unbekannte haben vergiftete Köder auf ein Grundstück in Kusel geworfen und damit den Tod eines Hundes verursacht.

Die blauen Körner seien vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem komplett eingezäunten Grundstück ausgelegt worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Köder wurden dem auf dem Anwesen lebenden Schäferhund zum Verhängnis. Die Polizei sucht nach Zeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.