22-Jähriger legt nach Raubserie Geständnis ab

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Nach einer Serie von Raubüberfällen in Saarbrücken hat die Polizei einen 22 Jahre alten Mann in seiner Wohnung festgenommen. Er soll Mitglied einer mehrköpfigen Bande sein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Auf ihr Konto sollen insgesamt neun Fälle gehen. Nach Polizeiangaben soll der nun Festgenommene an vier Taten beteiligt gewesen sein. Er legte ein Geständnis ab.

Die Bande soll aus mindestens vier Männern bestehen und stets nach dem gleichen Muster vorgegangen sein. Zunächst hätten die Männer Passanten angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Dann sollen sie ihre Opfer eingeschüchtert oder sie attackiert haben. Im Anschluss hätten sie Smartphones, Bargeld und Schmuck geraubt. In zwei Fällen schlugen die Täter ihre Opfer laut Polizei bewusstlos und ließen sie schwer verletzt am Tatort zurück. Ein Opfer hätten die Männer mit einem Messer bedroht.

Der 22-jährige mutmaßliche Kopf der Bande sitzt nach Polizeiangaben bereits wegen Körperverletzung im Gefängnis. Die Polizei ermittelt weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.