Mehrfach auf Opfer eingestochen – Blutige Gewalttat schockt Polizei

0

Bildquelle: dpa-Archiv

Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, wurden die Beamten am späten Sonntagabend, 19. August, gegen 23 Uhr wegen einer Messerstecherei in der Rue de Neudorf in Luxemburg-Stadt gerufen.

Hier war es zu einem Streit zwischen zwei Personen gekommen. Dieser artete derart aus, dass der Täter mehrmals mit einem Messer auf das Opfer einstach und daraufhin die Flucht ergriff.

Beschreibungen zufolge ist der Täter osteuropäischer Herkunft, hat einen Schnurrbart und trug bei einer Größe von 165cm eine schwarze Jeans und Hausschuhe. Das Opfer wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft wurde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.